Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

19.03.2017

„Nichts gewesen, außer … Frust?!“

Altgediente Pfarrer zu Gast in Sankt Georgen

Foto: © Vincent - Fotolia.com

FRANKFURT.- Elf Kölner Seelsorger, die sich seit 50 Jahren kennen, begehen miteinander ihr Goldenes Priesterjubiläum und verfassen gemeinsam einen offenen Brief. Darin ziehen sie eine kritische Bilanz und mahnen Reformen in der katholischen Kirche an. „Wir mussten lernen, mit manchen Enttäuschungen unseren Weg zu gehen“, heißt es dort. Sie beklagen eine „Art von Bunkermentalität“ und ziehen die bittere Lebensbilanz einer ganzen Priester-Generation.

Am Mittwoch, 22. März, um 19 Uhr ist einer der Mitunterzeichner des Offenen Briefes, Pfarrer Willi Hoffsümmer, zu Gast in Sankt Georgen, der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Jesuiten in Oberrad, Offenbacher Landstraße 224. Er diskutiert über seine Erfahrungen und die seiner Mitbrüder mit dem Frankfurter Pastoraltheologen und Pfarrer Wolfgang Beck, dem Theologiestudenten Moritz Hemsteg und dem Offizial der (Erz-)Bistümer Köln, Limburg und Essen, Günter Assenmacher. Die Moderation hat Stefan Orth von der katholischen Monatszeitschrift Herder-Korrespondenz.

Der Eintritt ist frei.