Kategorien &
Plattformen

Zu Fuß Aufmerksamkeit und Geld generieren

Engagement für Hospizarbeit
Zu Fuß Aufmerksamkeit und Geld generieren
Zu Fuß Aufmerksamkeit und Geld generieren
Gunter Lutzi wandert zu 23 Hospizen in ganz Hessen, um auf deren wichtige Arbeit aufmerksam zu machen. © Marc Sippel

Vor einigen Tagen ist Gunter Lutzi vom stationären Hospiz Bergstraße in Bensheim losgelaufen, wo seine Wanderung am 17.7. auch wieder enden soll. Dazwischen liegen drei Wochen und 800 km, in denen er größtenteils zu Fuß unterwegs ist und 23 Hospize in ganz Hessen abläuft. In jedem wird er eine Nacht verbringen und irgendetwas Typisches mitnehmen, seien es Gegenstände oder Rituale.

Am 13. Juli läuft Gunter Lutzi im Hospiz Sankt Katharina in Frankfurt ein, wo er auf den 14. Juli übernachtet. Begleitet wird er auf Teilstrecken von Prominenten, RTL und HR 1 sind auch dabei. Der Vorsitzende des Hospizvereins Sankt Katharina, Prof. Dr. Oliver Schwenn wird an zwei Tagen auch mitlaufen. Mit diesem Lauf will Gunter Lutzi hessenweit auf die sehr engagierte Hospizarbeit der Haupt- und Ehrenamtlichen aufmerksam machen und dabei auch jede Gelegenheit nutzen, zu Spenden aufzurufen. Die Arbeit der Hospize ist auf finanzielle Unterstützung angewiesen, auf Spender und Sponsoren, die gebraucht werden, um schwerstkranke Menschen und deren Angehörige mit viel Zeit, menschlicher Zuwendung und entlastenden Therapien zu betreuen.

Als langjähriger ehrenamtlicher Mitarbeiter im stationären Hospiz Bergstraße hat Gunter Lutzi schon viele Menschen begleitet. Er kennt die Sorgen und Nöte der Hospizgäste ebenso, wie die fröhlichen Momente, die es auch im Hospiz gibt.

„Ich finde die Arbeit wichtig und wünsche mir, dass jeder Mensch erleben darf, dass er nicht alleine sein muss und gut umsorgt wird. Das Thema bewegt mich!“ Im wahrsten Sinne des Wortes.

Die Wanderung kann verfolgt werden unter https://www.hospiz-bergstrasse.de/de/aktuelles/hospiz-lauf.php.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz