Kategorien &
Plattformen

Sizilianisches Flair in St. Antonius

Zum Wochenende gibt es im Westend internationale Musik und Kultur
Sizilianisches Flair in St. Antonius
Sizilianisches Flair in St. Antonius
© Pixabay

Das letzte Wochenende im August steht in der katholischen Gemeinde St. Antonius im Frankfurter Westend ganz im Zeichen „Internationaler Musik und Kultur – open air“. Den Auftakt bildet am Freitagabend (28. August), ein italienischer Abend mit Francesco Galletta und Valentina Perin: Der gebürtige Sizilianer Galletta singt Lieder aus seiner Heimat, während seine Valentina Perin den Zuhörern deren Entstehungsgeschichte und ihre Bedeutung erläutert. Am Samstagabend (29. August) folgt Scotty Riggins mit einem Streifzug durch „handmade american music“: Der 1958 in Indiana geborene Amerikaner trat bereits im Alter von 14 Jahren mit seiner Band auf. Es folgten zahlreiche Konzerte in den Südstaaten und erste Plattenaufnahmen. Sein umfangreiches Repertoire umfasst insbesondere Songs des Bluegrass, Country, Folk und Swing.

An beiden Abenden erwarten die Zuhörer neben den musikalischen Genüssen auch erlesenes italienisches Essen und Getränke. Die Konzerte finden im Hof des Gemeindehauses St. Antonius, Bettinastraße 26, statt. Der Einlass ist ab 19 Uhr, Konzertbeginn ist um 20 Uhr. Pro Person wird ein Kulturbeitrag von 10 Euro erhoben. Der Hof bietet unter den coronabedingten Hygieneauflagen Platz für 55 Zuhörer. Bei schlechtem Wetter kann in den Gemeindesaal gewechselt werden. Dann finden rund 35 Personen Platz.

Vorherige Anmeldung ist wünschenswert: B.Henrich@bistum-limburg.de.

Veranstaltungsflyer Kulturwochenende