Kategorien &
Plattformen

Digitale Sternenstunde

Tag für Sternsingerinnen und Sternensinger 2020 im Bistum Limburg
Digitale Sternenstunde
Digitale Sternenstunde
Die Sternsingergruppe aus Kelkheim hat beim Livestream Herzen zum Verschenken gebastelt. © Bistum Limburg

Neun Sternsingerinnen und Sternsinger im Limburger Dom, ein Quiz, Videos, Musik und gemeinsame Fürbitten: Den diesjährigen Sternsinger*innentag erlebten die Königinnen und Könige statt wie gewohnt im Dom von zuhause aus. Der Auftakt der bundesweiten Aktion Dreikönigssingen im Bistum Limburg wurde dieses Jahr erstmals digital auf Youtube und per Zoom-Konferenz veranstaltet. Hunderte Kinder verfolgten den Livestream mit Bischof Georg Bätzing am Samstag, 14. November, und nahmen an dem interaktiven Programm teil.

Interaktiv, digital und live

© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum LimburgBackstage beim Sternsinger*innentag: Bischof Bätzing schreibt in ein Freundebuch.
© Bistum LimburgEin Geschenk für Bischof Georg Bätzing.
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum LimburgDas Team des Sternsinger*innentags 2020 vor und hinter den Kulissen.
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg

Stellvertretend für das gesamte Bistum waren neun Königinnen und Könige aus Limburg, Frankfurt und Kelkheim im Limburger Dom, um gemeinsam mit allen Sternsingerinnen und Sternsingern den Auftakt zu feiern. Thorsten Klug von der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) moderierte und leitete die Kinder zuhause an, aktiv an den Spielen teilzunehmen, Fürbitten zu schreiben und mitzubasteln. Auch eine Social-Wall wurde eingerichtet, die Instagram- und Facebook-Beiträge mit dem Hashtag #sternsingen sammelt und auf einer Seite zeigt.

„Ihr seid wie ihr seid. Und Jesus sagt: So wünsche ich mir auch die Erwachsenen“, sagte Bischof Georg Bätzing zu den Kindern im Dom und vor den Bildschirmen. Kinder seien ausgelassen, lustig und stellten hunderte Fragen. „Macht es uns Erwachsenen vor, dann wird diese Welt besser werden“, so der Bischof.

Eine Kindheit ohne Eltern

„Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“ ist das Motto der Aktion Dreikönigssingen 2021,die Kinder und Jugendliche in den Blick nimmt, die getrennt von ihren Eltern aufwachsen müssen, weil diese im Ausland arbeiten. Darum ging es auch beim Sternsinger*innentag. Eine Königin und zwei Könige aus Limburg hatten verschiedene Gegenstände vor sich auf dem Tisch liegen. Erdbeeren, Spargel, Handtücher, ein volles Tablett und Krücken sollten für die Berufsfelder stehen, in denen viele Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter tätig sind. Armut, Arbeitslosigkeit oder geringe Verdienstmöglichkeiten führen dazu, dass Eltern sich von ihren Kindern trennen müssen, um im Ausland Geld zu verdienen.

Sternsinger-Reporter Willi Weitzel erklärte in kurzen Videos, wie es Kindern in der Ukraine ohne ihre Eltern geht. Auch Bischof Bätzing erinnerte sich noch, dass es für ihn jeden Tag wichtig war, seine Eltern um sich zu haben: „Wenn die Mama mal nicht da war, war das ganz ungewöhnlich. Man hat sich nicht so wohl gefühlt und hat sich schon gefreut, wenn sie dann wieder kommt,“ sagte er.

Gewonnen hat…

Außerdem wurde während der Onlineveranstaltung ausgelost, welche Gruppen im nächsten Jahr zum Sternsingerempfang in den rheinland-pfälzischen und den hessischen Landtag dürfen. Auf den hessischen Landtag freut sich die Gruppe aus der Pfarrei St. Franziskus aus Liederbach. Nach Rheinland-Pfalz geht es für die Sternsingerinnen und Sternsinger aus der Pfarrei Maria König in Wallmerod.

Der Moderator Thorsten Klug gab den Kindern zum Abschluss noch mit auf den Weg, Mut zu haben und auch in diesen schwierigen Zeiten den Menschen den Segen an die Haustüren zu bringen. Anschließend gab es noch die Möglichkeit, ein virtuelles Selfie mit dem Bischof zu machen. Dafür stellte er sich vor eine Leinwand und lächelte für die Kinder vor den Bildschirmen.

„Die Sternsinger“

Das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’ ist das Kinderhilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland mit Sitz in Aachen. Die Sternsingeraktion, die gemeinsam mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) organisiert wird, steht unter dem Motto „Kinder helfen Kindern.“ Im Jahr 2019 lagen die Spendeneinnahmen bei 77,1 Millionen Euro. Auf der Internetseite des Kindermissionswerks befinden sich weitere Informationen zu der Spendenaktion und auch eine Anleitung für ein sicheres Sternsingen in Zeiten der Corona-Pandemie.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz