Kategorien &
Plattformen

Das Schweigen durchbrechen

Buchpräsentation mit Matthias Katsch im Haus am Dom
Das Schweigen durchbrechen
Das Schweigen durchbrechen
Matthias Katsch

Matthias Katsch ist einer der Betroffenen, die 2010 die Missbrauchsfälle am Berliner Canisius-Kolleg aktiv öffentlich gemacht haben. Seitdem streitet er um Aufklärung, Hilfe und Entschädigung für die Opfer sexuellen Missbrauchs. In seinem Buch „Damit es aufhört – Vom befreienden Kampf der Opfer sexueller Gewalt in der Kirche“ erzählt er erstmals, wie es ihm persönlich gelang, das Schweigen zu durchbrechen und seine Geschichte öffentlich zu machen. Am Mittwoch, 10. Juni, wird um 19.30 Uhr zur Buchpräsentation mit dem Autor in das Haus am Dom (Domplatz 3) eingeladen.

Nach dem Termin wird die Veranstaltung als Video auf Youtube und Podcast veröffentlicht-

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine vorherige Anmeldung mit vollständigen Kontaktinformationen (inclusive Mail und Telefonnummer) nötig. Bis zur Einnahme des Platzes ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen, ebenso beim Verlassen des Hauses. Anmeldungen sind möglich per Mail an ch.keim@bistumbistumlimburglimburg.de.