Kategorien &
Plattformen

Beim "BonSalon" lässt es sich trefflich streiten

Beim "BonSalon" lässt es sich trefflich streiten
Beim "BonSalon" lässt es sich trefflich streiten
© Jomarc Cala
© Pfarrei St. Bonifatius
© Pfarrei St. Bonifatius

"Reden wir" - wenn man diese Worte hört, bedeutet das mitunter, dass es Ärger oder zumindest Klärungsbedarf gibt. Ein bisschen trifft das auch auf das Thema des ersten Abends der neuen Reihe "BonSalon" zu, denn zum Auftakt wird über Macht und Gewaltenteilung gesprochen, diskutiert und vielleicht auch gestritten. Und auch die Folgetermine haben es thematisch in sich.

Pfarrer Werner Otto lädt ein zum neuen Gesprächsformat der Pfarrei St. Bonifatius. Die Reihe "BonSalon" will ins Gespräch bringen und dabei ganz bewusst auch brisante Themen beleuchten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eingeladen, ihre persönliche Positionen einzubringen und Fragen zu stellen.

DI. 05.10.2021, 19:30 Uhr, St. Bonifatius (Kl. Pfarrsaal, Zugang Achenbachstraße)
Werden die Bischöfe von der Macht lassen? Das zentrale Thema Macht und Gewaltenteilung auf dem Synodalen Weg. Mit Prof. Dr. Bernhard Emunds und Pfr. Dr. Werner Otto (Mitglieder der Synodalversammlung)

DO. 04.11.2021 oder DI. 16.11.2021 oder DO. 25.11.2021, 19:30 Uhr, St. Bonifatius (Kl. Pfarrsaal, Zugang Achenbachstraße)
Der Streit um das ökumenische Abendmahl. Mit Pfrin. Gabriele Scherle und P. Klaus Vechtel SJ.

DO. 20.01.2022, 19:30 Uhr, St. Bonifatius (Kl. Pfarrsaal, Zugang Achenbachstraße)
Die päpstliche Unfehlbarkeit. Historisches Konstrukt und lästige Reformbremse? Mit Dr. Joachim Werz (Kirchenhistoriker, Frankfurt)

Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz