Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

16.03.2017 – Pressemitteilung Bistum Limburg

Neuer Islambeauftragter im Bistum Limburg

Dr. Frank van der Velden folgt auf Professor Joachim Valentin

Frank van der Velden ist neuer Islambeauftragter des Bistums. Foto: privat

LIMBURG/FRANKFURT. - Dr. Frank van der Velden ist zum Bischöflichen Beauftragten für den Christlich-islamischen Dialog im Bistum Limburg ernannt worden. Er tritt damit die Nachfolge von Professor Joachim Valentin an, der das Amt seit 2008 innehatte und dem Thema als stellvertretender Islambeauftragter verbunden bleibt.

Der neue Islambeauftragte ist Diplomtheologe und bringt aus seiner langjährigen Tätigkeit in Kairo sehr gute Kenntnisse der islamischen Kultur und der christlich-orientalischen Kirchen mit. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland hat er ab 2014 die Katholische Erwachsenenbildung Wiesbaden geleitet. Zum 1. Januar hat van der Velden die neu eingerichtete Position eines Studienleiters für interreligiöse Bildung im Diözesanbildungswerk übernommen. Im Bereich des Islam-Dialogs setzt er „auf Kontinuität der bisher hervorragend geleisteten Arbeit.“

Im Bistum Limburg werden die relevanten fachlichen Aufgaben im Rahmen einer diözesanen Koordinierungsgruppe Islam (dki) abgestimmt wahrgenommen. Außer van der Velden und Professor Valentin gehören dazu Vertreter der Bistumsleitung sowie die in den Bezirken und Einrichtungen des Bistums für Islam-Fragen zuständigen Mitarbeiter. (rei)