Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

01.12.2017

„Advent Carol Service“ mit Magnificat-Uraufführung

Domsingschule und Bläserschule musizieren am 2. und 3. Advent

Die Frankfurter Domsingschule lädt zu adventlichen Konzerten (Foto: Kath. Stadtkirche/Archiv)

FRANKFURT.- Der Mädchen- und Knabenchor am Frankfurter Dom lädt am zweiten und dritten Adventssonntag jeweils um 16:00 Uhr zum feierlichen Advent Carol Service in den Kaiserdom St. Bartholomäus ein – zum ersten Mal gemeinsam mit der Frankfurter Bläserschule. Höhepunkt ist die Uraufführung einer eigens für diesen Anlass geschriebenen Magnificat-Vertonung des Frankfurter Bezirkskantors Peter Reulein. Das Kammerorchester am Frankfurter Dom begleitet die jungen Sänger und Sängerinnen. Bjanka Ehry und Alexander Keidel sind an der Klais-Orgel zu hören, die Gesamtleitung hat Domkantorin Bjanka Ehry.

Der Advent Carol Service ist ein musikalischer Adventsgottesdienst im Stil eines Evensongs nach anglikanischem Vorbild. Dabei werden neun Gesänge (carols) im Wechsel mit neun Lesungen (lessons) vorgetragen.

Am zweiten Adventssonntag, 10. Dezember, singen die Chorgruppen im Grundschulalter den „advent carol service mini“ mit Werken von Rosenmüller, Heizmann und Hill Cobb. Durch die Liturgie führen Pfarrerin Anne-Katrin Helms von der evangelischen Erlösergemeinde Oberrad und Pater Ansgar Wucherpfennig SJ, Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen.

Am dritten Adventssonntag, 17. Dezember, gestalten die Kinder und Jugendlichen ab dem 5. Schuljahr den großen „Advent Carol Service“ mit mehrstimmigen Vertonungen von Bach, Schein, Rutter und Schütz. Zum ersten Mal wirkt dabei auch die Frankfurter Bläserschule mit: Das Blechbläserquartett „brass4fun“ unter der Leitung von Lars Winter spielt u. a. feierliche Bläsersätze von Claude Gervaise und Michael Praetorius. Der katholische Stadtdekan Johannes zu Eltz und Pfarrerin Anne-Katrin Helms führen durch die Liturgie.

Den Höhepunkt beider Services bildet die Uraufführung des „Magnificat“ von Peter Reulein, das am 2. Advent in einer Fassung für zweistimmigen Kinderchor und Orchester erklingt. Am 3. Advent wird die Fassung für dreistimmig gemischten Chor, Solostimmen und Orchester aufgeführt. Peter Reulein ist als Bezirkskantor an der Liebfrauenkirche in Frankfurt tätig. (pm)