Termine und Veranstaltungen

18. August bis 29. Dezember 2017  –  19:00 Uhr – Gottesdienst

Hl. Messe mit Totengedenken

FRANKFURT.- Jeden Freitag gedenken wir der Toten und treten im Gebet für sie und für die Hinterbliebenen ein.

Sie sind eingeladen, teilzunehmen. In ein Fürbittbuch, das in unserer Kirche ausliegt, können Sie eigene Bitten und Anliegen eintragen.

Adresse:
St. Michael - Zentrum für Trauerseelsorge
Butzbacher Str. 45
60389 Frankfurt

 

01. Oktober 2017  –  09:15 Uhr – Gottesdienst

Kirchweih zum Jubiläum 50 Jahre neue Pfarrkirche St. Michael und Festgottesdienst zum 50. Weihetag der neuen Pfarrkirche

FRANKFURT/Sossenheim.- Kirchweih zum Jubiläum 50 Jahre neue Pfarrkirche St. Michael und Festgottesdienst zum 50. Weihetag der neuen Pfarrkirche mit Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz und den Chören der Chorgemeinschaft Sossenheim anschließend Umzug zum Kerbe-Festzelt mit der Blaskapelle „Die Bibergauer“ und Kerbefrühschoppen.

Adresse:
Pfarrkirche St. Michael Sossenheim
Kirchberg 2
65936 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

01. Oktober 2017  –  09:30 Uhr – Gottesdienst

Erntedankgottesdienst mit dem Konrad-von-Preysing-Haus

FRANKFURT.- St. Aposteln feiert gemeinsam mit den Bewohnern des KPHs einen lebendigen Erntedankgottesdienst in fröhlicher Atmosphäre. Im Anschluss sind alle zum Herbstbrunch ins Konrad-von-Preysing-Haus eingeladen. *(Wohnverbund für Menschen mit geistiger Behinderung)

Adresse:
St. Aposteln
Ziegelhüttenweg 149
60598 Frankfurt am Main

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

01. Oktober 2017  –  11:00 Uhr – Gottesdienst

BonEsprit

FRANKFURT.- BonEsprit ist ein Gottesdienst mit Predigten, die auf den Punkt kommen, mit der Möglichkeit zum Austausch über unsere Erfahrungen mit Gott, mit Musik, die begeistert – ein Gottesdienst voller Atmosphäre und gutem Geist. Im Anschluss lädt die Gemeinde zum gemeinsamen Mittagessen im Café ORCA neben der Kirche.

Adresse:
St. Bonifatius
Holbeinstraße 70
60594 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

02. bis 03. Oktober 2017  –  00:00 Uhr – Seminare und Fahrten

Unseren Glauben verstehen - Eine Einführung in die Theologie mit P. Peter Knauer SJ

FRANKFURT.- In dem zweitägigen Seminar wird sich erweisen, wie eine vernünftig-kritische Betrachtung der Glaubenslehre zu überraschenden Erkenntnissen führt und ein neues und tieferes Verständnis des Glaubens ermöglicht.

Prof. Dr. Peter Knauer SJ lehrte bis zu seiner Emeritierung Fundamentaltheologie an der Hochschule St. Georgen und arbeitet heute beim Foyer Catholique Européen in Brüssel.

Zeiten:
02.10.2017, 19:00 – 21:30 Uhr
03.10.2017, 10:00 – 16:00 Uhr

Adresse:
St. Bonifatius
Holbeinstraße 70
60594 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

02. Oktober 2017  –  11:30 bis 13:00 Uhr – Kultur

LUKAS 14 Kultursalon

FRANKFURT.- LUKAS 14 Kultursalon mit Dr. Lutz Riehl

Veranstalter: Lukas 14 e.V. / Kooperation: KEB Frankfurt

Immer am ersten Montag im Monat : 04.09./02.10./06.11. und 04.12., jeweils 11:30-13:00 Uhr

Dr. Lutz Riehl (Germanist und Musikwissenschaftler) bietet monatlich wechselnd ein literarisches oder musikalisches Thema in einer Unterhaltung im Stil der Salonkultur des 19. Jahrhunderts an. Der Kultursalon ist keine akademische Veranstaltung, sondern ein Kreis von Kulturinteressierten. Der Eintritt ist frei, eine Spende erbeten.

LUKAS 14 sind Angebote nicht nur für Menschen mit Behinderungen
Informationen zum Verein und weiteren regelmäßigen Veranstaltungen können Interessierte der Homepage von Lukas 14 e.V. entnehmen.

Adresse:
LUKAS 14
Vilbeler Straße 36
60313 Frankfurt

 

03. Oktober 2017  –  14:30 bis 18:00 Uhr – Vortrag

Gemeinsamer Moscheebesuch

FRANKFURT.- Zum Tag der offenen Moschee lädt die Kath. Stadtkirche zum gemeinsamen Besuch einer Frankfurter Moschee ein. Besucht wird die Pakistanische Moschee an der Offenbacher Landstraße. Im Gespräch mit den Verantwortlichen dort erhalten die Gäste einen Einblick in den muslimischen Glauben und das Gemeindeleben.
Leitung: Dr. Brigitta Sassin, Pfr. i.R. Wolfgang Steinmetz
Kontakt Mobil am 3.10.2017: 0173 58 28 307
Anmeldung: nicht erforderlich
Kosten: RMV-Fahrschein
Treffpunkt - 14:30 Uhr Haus am Dom, Domplatz 3, oder 15:15 Uhr, Eingang zur Moschee/Offenbacher Landstr. 212.

Adresse:
Treffpunkt: Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

03. Oktober 2017  –  19:00 Uhr – Musik

shortcuts – Experiment und Begegnung

FRANKFURT.- Diesmal spielt das Améi-Quartett unter dem Titel "Mythos Vergangenheit" Werke von Michael Denhoff, Diego Ramos Rodríguez und Walter Zimmermann.

Mit Corinna Canzian, Diego Ramos Rodríguez (Violine), Aglaya González (Viola), Esther Saladin (Violoncello)

Die Reihe shortcuts in der KunstKulturKirche Allerheiligen findet immer am 1. Dienstag im Monat statt.

Jeden 3. Dienstag im Monat, 18.00 Uhr, findet shortcuts – Experiment und Begegnung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main statt.

shortcuts – Experiment und Begegnung
Zeitgenössische Musik, Performance, Darstellende Kunst – 30 Minuten mit unterschiedlichsten Perspektiven auf künstlerisches Arbeiten.

Eine Kooperation des Instituts für zeitgenössische Musik (IzM) der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) und der KunstKulturKirche Allerheiligen.

Adresse:
KunstKulturKirche Allerheiligen
Thüringer Str. 35
60316 Frankfurt am Main

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

05. Oktober 2017  –  15:00 Uhr – Hilfe und Information

Der Tod ist nicht ansteckend – Tipps für den Umgang mit Trauernden

FRANKFURT.- Trauernden Menschen zu begegnen weckt häufig das Gefühl von Unsicherheit: Darf ich den Schmerz ansprechen? Welche Worte sind richtig? Ist Schweigen besser? Wie kann ich trösten? Die Veranstaltung wendet sich an Verwandte von Trauernden, an Freunde und Nachbarn wie auch an Personen aus Pfarrgemeinden.

Pfr. Joachim Metzner CO gibt Tipps, wie man Trauernden begegnen kann, ohne sich selbst vom Schmerz gefangen nehmen zu lassen.

Anmeldung bis 2.10

Adresse:
St. Michael - Zentrum für Trauerseelsorge
Butzbacher Str. 45
60389 Frankfurt

 

05. Oktober 2017  –  18:00 bis 20:00 Uhr – Kultur

Das Westend. Auf der Suche nach der Imperfektion. Ein Stadtspaziergang mit dem Open Urban Institute - OUI

FRANKFURT.- Es gibt Menschen, die sagen, das Westend sei ruhig, beschaulich, hübsch und glatt. Andere bezeichnen es als dröge und etwas zu ruhig. Die Stadt Frankfurt beschreibt das Viertel in der offiziellen Selbstdarstellung wie folgt: „Hier atmet die Stadt den Duft der Reichen und Schönen, hier lassen sich die opulentesten Gründerzeitfassaden von Frankfurts Sonne bescheinen […]“

Die turbulenten Zeiten des Westends scheinen endgültig vorbei zu sein. Doch bekanntlich ist zu viel Einerlei das ganze Gegenstück von Urbanität – oder gar ihr Niedergang? Oder ist es doch nur ein Budenzauber? Sind die Brüche, das Versatzstückartige, das Dreckige, das Versteckte, das Außergewöhnliche nur überlagert und im Schatten neoklassizistischer Prachtbauten versteckt?

Wir möchten auf diesem gemeinsamen Stadtspaziergang durch das Westend die Nagelprobe versuchen und das Raue und Ungewöhnliche suchen. Im Nachgang wollen wir gemeinsam über das Erlebte diskutieren, die Images des Viertels besprechen und über „andere Räume“ philosophieren.

Beginn: 18:00 Uhr, VillaVie
Rückkehr: 20:00 Uhr

Anschließend besteht die Möglichkeit einer Diskussionsrunde mit den Teilnehmern.

Anmeldung bitte per E-Mail: vivienvandeventer@villavie-frankfurt.de

Wie immer kostenfrei.

Adresse:
Villa Vie
Gärtnerweg 62
60322 Frankfurt am Main

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

06. Oktober 2017  –  20:00 Uhr – Musik

Viridissima

FRANKFURT.- Viridissima ist eine Konzerttournee der Rheinischen Frauenschola Kaliomene, die gregorianische Gesänge und Neue Musik mit Visualisierung verbindet. Das Programm schlägt einen weiten Bogen vom gregorianischen Gesang über Lieder der Hildegard von Bingen bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen von Raphaël Languillat.

Die großformatigen Overheadprojektionen der Künstlerin Katrin Bethge tauchen den gesamten Raum der KunstKulturKirche Allerheiligen in berauschende Farb- und Bildwelten.

Kaliomene – Rheinische Frauenschola
(Radoslava Vorgic, Sonja Doniat, Ekaterina Aleandrova, Hiromi Bando, Anne Germann)
singt unter der Leitung von Ximena Gonzalez:

Hildegard von Bingen – O vis aeternitatis
Fulbert de Chartres – Stirps Jesse
Justus Germinabit – Alleluia
Raphaël Languillat – O tu Illustrata
Codex Las Huelgas – Prosa Flavit Auser
Hildegard von Bingen – O Splendidissima Gemma
Raphaël Languillat – Alleluia O Virga Mediatrix
Hildegard von Bingen – O Clarissima Mater
Codex Las Huelgas – Virgo Sidus Aureum
St Martial de Limoges XIIe – Uterus Hodie virginis Floruit
Hildegard von Bingen – O Viridissima Virga
Raphaël Languillat – O Viridissima Virga

Eintritt: 15 Euro (10 Euro ermäßigt)

Adresse:
KunstKulturKirche Allerheiligen
Thüringer Str. 35
60316 Frankfurt am Main

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

07. bis 15. Oktober 2017 – Seminare und Fahrten

Auf nach Rom: Herbstfreizeit St. Wendel

FRANKFURT.- Jugendliche ab dreizehn Jahren sind herzlich eingeladen, mit drei Kleinbussen und jeder Menge Spaß an Bord nach Rom zu fahren. Wir machen Zwischenhalte mit Übernachtung in Como und Assisi, sehen uns dann in der ewigen Stadt die zahlreichen Attraktionen an, genießen das italienische Flair der schönen Plätze und gehen sogar bei Ostia an den Strand. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist die zeitnahe Anmeldung empfehlenswert!

Adresse:
Zentrales Pfarrbüro St. Bonifatius
Holbeinstraße 70
60596 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

07. bis 15. Oktober 2017 – Seminare und Fahrten

Auf den Spuren von Teresa de Ávila und Johannes vom Kreuz: Spirituelle Reise nach Spanien

Im Herbst 2017 findet eine Reise nach Kastilien statt, ganz exklusiv für nur 15 Teilnehmer. Wir wohnen in der Universidad de la Mistica, eine Einrichtung der Karmeliter, die internationale Studien zu Themen der Mystik anbietet. Von dort aus besuchen wir mit zwei gemieteten Kleinbussen Orte, an denen Teresa de Ávila und Johannes vom Kreuz gelebt haben.

Termin: 07.10.2017 - 15.10.2017

In dieser Woche begeht Ávila den Festtag der Teresa mit zahlreichen Veranstaltungen und Umzügen. Es ist eine spirituelle Reise, die in der Auseinandersetzung mit den spanischen Mystikern Impulse geben will, das eigene innere Gebet zu vertiefen.

Kursnummer: A2.0100
Referent: Dr. Hans-Joachim Tambour

Veranstalter: KEB Frankfurt mit der ASP Akademie St. Paul

Kursort: Spanien
Kosten: 820,00 € zzgl. Flugkosten -- keine Ermäßigung

Anmeldung: Dr. Hans-Joachim Tambour, 06192 2006020, oder per Mail über den Link unten.

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

07. Oktober 2017  –  10:00 bis 17:00 Uhr – Spiritualität

Übungstag: Mystik als Quelle der Heilung

Übungstage »Mystik als Quelle …«

Wer vom Geheimnis Gottes berührt wird, erfährt einen Wandlungsprozess. Die Übungstage sind ein Weg, Mystik als Quelle für ein tieferes und erfüllteres Leben zu entdecken und daraus geistliche Energien zu schöpfen.

Elemente: Einführung in das jeweilige Thema, meditatives Sitzen (auf den Tag verteilt 5x20 min), biblische und spirituelle Texte, Elemente aus Kunst und Musik, vertiefende Übungen, Impulse für unser Handeln, Abschlussritual.

Kursleitung: Helmut Schlegel OFM, Ricarda Moufang
Kosten: 15 € pro Übungstag
Ort: Krypta

Die Übungstage können sowohl einzeln als auch insgesamt besucht werden.

Heute: Mystik als Quelle der Heilung, Übungstag 1
Auf der Suche nach Trost im Leiden, heilenden Kräften in Beziehungen, Hilfe in Trauer und Verlusterfahrungen …

Zeitpunkt: Sa 7. 10. (Beginn 10 Uhr, Ende 17 Uhr)
Bitte bis 3.10. anmelden unter Kurs-Nr. 4

Adresse:
Heilig Kreuz - Zentrum für christliche Meditation und Spiritualität
Kettelerallee 45
60385 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

07. Oktober 2017  –  12:30 Uhr – Musik

Orgelmatinee im Frankfurter Kaiserdom mit Peter Schäfer

FRANKFURT.- In der Reihe der Orgelmatineen im Frankfurter Kaiserdom im Jahr 2017 spielt Regionalkantor Peter Schäfer (Aschaffenburg) Werke von Marcel Dupré (Cortège et Litanie), Maurice Duruflé (Scherzo op. 2) und Alexandre Guilmant (Pastorale & Final aus der 1. Orgelsonate d-Moll).

Seit etwa sechs Jahren findet etwa einmal im Monat immer samstags um 12:30 Uhr eine Orgelmatinee im Frankfurter Dom statt, die ungefähr eine halbe Stunde dauert. In der Regel spielen Dommusikdirektor Andreas Boltz oder renommierte Gastorganisten die große Klais-Orgel im Frankfurter Dom. Die Domorgel mit ihren 116 Registern und ca. 9.000 Pfeifen ist die größte Orgelanlage in Hessen und die siebtgrößte Orgel in Deutschland.

Der Eintritt zur Orgelmatinee ist frei.

Adresse:
Kaiserdom Frankfurt
Domplatz 1
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

07. Oktober 2017  –  15:00 Uhr – Spiritualität

Spiritueller Stadtspaziergang »Auf den Spuren der Reformation in Frankfurt«

Spiritueller Stadtspaziergang »Auf den Spuren …«

Gemeinsame Spaziergänge durch Frankfurt mit spirituellen, biblischen, aktuellen und historischen Impulsen, zu Fuß und manchmal auch mit dem RMV.

Heute: Auf den Spuren der Reformation in Frankfurt

Kursleitung: Andrea Maschke
Anmeldung: bis zwei Tage vor dem Termin, Teilnahme auch spontan möglich

Beginn: unterschiedliche Zeiten und Treffpunkte! (Dauer ca. 90 min)

Kosten: Spende willkommen

Es ist möglich, Andrea Maschke zu spirituellen Stadtspaziergängen (auch zu anderen thematischen Touren) für Ihre Gruppe anzufragen. Stadtspaziergänge lassen sich auch in Halb-und Tagesveranstaltungen miteinbauen.

Adresse:
Treffpunkt vor der Paulskirche
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

07. Oktober 2017  –  17:00 Uhr – Musik

Singspiel "Franz von Assisi"

FRANKFURT.- Ein 1978 von Wilhelm Willms und Peter Janssens geschaffenes Musikspiel mit Lebensstationen des heiligen Franziskus in 4 Akten wird in St. Franziskus aufgeführt.

Die Geschichte des reichen Kaufmannssohns, der das luxuriöse Leben hinter sich läßt, um Gottes Wort zu verkünden, wurde von den Autoren mit vielfältigen Anspielungen und Bezügen zu unserer heutigen Zeit ausgestattet. Die wortgewandten Formulierungen und die mitreißende Musik werden nun noch durch wohldosierte szenische Elemente ergänzt.

Das Singspiel wird vom Chor „Salz und Licht“ und der Band „Rocking Angels“ zum Franziskus-Patronatsfest am 07. und 08. Oktober jeweils um 17:00 Uhr in der Kirche Sta. Familia aufgeführt.

Leiter - Wolfgang Paul & Martin Schwarz

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten

Adresse:
Kirche Sta. Familia
Am Hochwehr 11
60431 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

07. Oktober 2017  –  18:30 Uhr – Gottesdienst

Gebet im Licht - Fiat Lux - Gottesdienst

FRANKFURT.- Gebet und innere Einkehr begleitet von den wunderbar freien Improvisationen von Tobias Hagedorn an der Orgel und Bastian Fiebig am Saxophon. Ein außergewöhnlicher, musikalischer Fiat Lux Gottesdienst in St. Bonifatius.

Adresse:
St. Bonifatius
Holbeinstraße 70
60594 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

07. Oktober 2017  –  20:00 Uhr – Musik

Leonhard Dering / Konzertpianist - Soloabend

FRANKFURT.- Leonhard Dering war Mitglied der renommierten Meisterklasse Lev Natochenny und studiert seit 2017 in der Klavierklasse von Konstantin Lifschitz in Luzern. 2016 gewann er den 1. Preis des XVI.Concours International de Piano Alexandre Scriabine in Paris.

Geboren 1991 in Tomsk (Sibirien) in einer Familie mit deutschen Wurzeln, aufgewachsen in Coburg, studierte Leonhard Dering bei der Konzertpianistin und Neuhaus-Schülerin Alla Schatz. An der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) spielte er 2016 sein Bachelor-Prüfungskonzert, bewertet mit Bestnote.

Seit 2016 arbeitet er mit dem bekannten schweizerischen Regisseur Thom Luz und ist als Pianist und Schauspieler Gast am Staatstheater Mainz und am Deutschen Theater Berlin. In Frankfurt gestaltete er gemeinsam mit dem Regisseur Willy Praml die Produktion Hymnen an die Nacht (Novalis), verbunden mit der Interpretation der Schubert-Sonate D. 960, (Spielzeit 2016-18).
Er ist künstlerischer Leiter der 2017 erstmalig stattfindenden Höri Musiktage Bodensee.

E-Mail: leonhard.dering@gmail.com und blw@aura-media.de
Intenet: www.aura-media.de

Eintritt frei.

Adresse:
Villa Vie
Gärtnerweg 62
60322 Frankfurt am Main

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

08. Oktober 2017  –  08:00 Uhr – Pilgerfahrt

Pilgertag auf dem Elisabethpfad

FRANKFURT.- Die nächste Etappe des Pilgertags auf dem Elisabethpfad führt von Wetzlar über das Kloster Altenberg bis nach Bieber.

Auch NeumitpilgerInnen sind wie immer herzlich willkommen. Genaue Informationen zu Abfahrtszeiten und -orten gibt es nach Anmeldung bei c.sauerborn-heuser@stjakobus-ffm.de.

Wie immer gilt: Bitte für den eigenen Proviant sorgen, Kosten entstehen für Fahrten mit dem Gemeindebus und mit dem Taxi (vom Ziel- zurück zum Ausgangspunkt).

Informationen zu Abfahrt und Treffpunkt nach der Anmeldung.

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

08. Oktober 2017  –  12:00 Uhr – Gottesdienst

EmmausMesse

Ein Gottesdienst für »Ausgeschlafene« mit kreativ-meditativer Gestaltung. Anschließend Einladung zu einer gemeinsamen Mahlzeit. Bitte bringen Sie etwas für das Buffet mit, für Getränke sorgen wir.

Beginn um 12 Uhr.

Im November 2018 fällt die EmmausMesse mit Blick auf die Feier des 10­jährigen Bestehens am 12. 11. 2018 aus.

Weitere Termine: 3. 12./11. 2./11. 3./ 8. 4./ 6. 5./ 24. 6. (Beginn jeweils 12 Uhr)

Im Mai 2018 werden wir uns – wenn das Wetter es zulässt – in der EmmausMesse nach draußen begeben.

Adresse:
Heilig Kreuz Zentrum für christliche Meditation und Spiritualität
Kettelerallee 45
60385 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

08. Oktober 2017  –  17:00 Uhr – Musik

Singspiel "Franz von Assisi"

FRANKFURT.- Ein 1978 von Wilhelm Willms und Peter Janssens geschaffenes Musikspiel mit Lebensstationen des heiligen Franziskus in 4 Akten wird in St. Franziskus aufgeführt.

Die Geschichte des reichen Kaufmannssohns, der das luxuriöse Leben hinter sich läßt, um Gottes Wort zu verkünden, wurde von den Autoren mit vielfältigen Anspielungen und Bezügen zu unserer heutigen Zeit ausgestattet. Die wortgewandten Formulierungen und die mitreißende Musik werden nun noch durch wohldosierte szenische Elemente ergänzt.

Das Singspiel wird vom Chor „Salz und Licht“ und der Band „Rocking Angels“ zum Franziskus-Patronatsfest am 07. und 08. Oktober jeweils um 17:00 Uhr in der Kirche Sta. Familia aufgeführt.

Leiter - Wolfgang Paul & Martin Schwarz

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten

Adresse:
Kirche Sta. Familia
Am Hochwehr 11
60431 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

08. Oktober 2017  –  20:00 Uhr – Musik

Friedensmesse in St. Bonifatius

FRANKFURT/Bonames.- Der Bad Homburger Chor „Collegium Vocale“ bringt die Messe „The Armed Man – a Mass for Peace“ des englischen zeitgenössischen Komponisten Karl Jenkins zu Gehör. Ausführende sind neben dem Collegium Vocale zahlreiche Instrumentalsolisten sowie die Sopranistin Hayat Chaoui. Die Leitung hat Dr. Helmut Föller.
Eintrittskarten zu 12,- € (ermäßigt 7,-) gibt es an der Abendkasse

Adresse:
St. Bonifatius
Oberer Kalbacher Weg 9
60437 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

09. Oktober 2017  –  19:00 Uhr – Spiritualität

Offenes Abendgebet mit den Missionsärztlichen Schwestern

FRANKFURT.- „Wir vertrauen auf die wandelnde Kraft von Gottes Liebe und Güte im Gebet. -- In diesem Vertrauen lädt die Kommunität der Missionsärztlichen Schwestern (MMS) zu ihrem offenen Abendgebet ein: "Gemeinsam wollen wir unseren Alltag, die Nöte unserer Stadt und unserer Welt mit Gott in Berührung bringen und uns stärken lassen durch das gemeinsame Beten"

Wer noch bleiben kann und will, ist anschließend zu einem einfachen Abendessen eingeladen.

Montags jeweils am 6.3.; 3.4.; 8.5.; 12.6; 3.7.; 4.9.; 9.10.; 6.11.; 4.12. – jeweils 19 Uhr.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Adresse:
Missionsärztliche Schwestern
Hammarskjöldring 127
60439 Frankfurt

 

10. Oktober 2017  –  11:00 Uhr – Ausstellung

Trotzdem Ja zum Leben sagen - Vernissage mit Ausstellungseröffnung Kunst-Projekt „24 Türen"

FRANKFURT.- Türen haben eine große Symbolkraft. Sie können einsperren und aussperren, vor der Nase zufliegen oder neue Perspektiven und Chancen eröffnen. Beim Kunst-Projekt „24 Türen" haben sich Gruppen aus den unterschiedlichsten Bereichen mit Türen und seelischer Gesundheit auseinander gesetzt. Am Welttag der Seelischen Gesundheit eröffnen wir die Ausstellung mit den gestalteten Türen.

Eine Veranstaltung der Seelsorge für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung.
Internet: www.24türen.de

Adresse:
Mainhaus Stadthotel Frankfurt
Lange Str. 26
60311 Frankfurt

 

10. Oktober 2017  –  15:00 bis 17:00 Uhr – Hilfe und Information

Trauercafé

FRANKFURT.- Jeweils am zweiten Dienstag im Monat laden wir Trauernde zu Begegnung und Gespräch bei Kaffee, Getränken und Gebäck ein. Die Gäste bestimmen frei, worüber sie sich unterhalten möchten.

Im Wechsel mit Sr. Monika Uecker CJ und Pfr. Joachim Metzner CO.

Adresse:
St. Michael - Zentrum für Trauerseelsorge
Butzbacher Str. 45
60389 Frankfurt

 

10. Oktober 2017  –  19:00 Uhr – Gottesdienst

Ökumenischer Frauengottesdienst in der Alten Nikolaikirche

FRANKFURT.- Ökumenische Frauengottesdienste 2017

Die von verschiedenen Personen und Gruppen vorbereiteten Gottesdienste wollen zu einem religiösen Inhalt aus der weiblichen Perspektive hinführen. Sie sind herzlich eingeladen, die Freude an Gott zu feiern.

Die Gottesdienste werden musikalischen Von Ursula Mühlberger begleitet. Im Anschluss an den Gottesdienst sind Sie herzliche eingeladen zu „Brot und Wein“ in das EVA, Saalgasse 15, 60311 Frankfurt.

Termine 2017 jeweils um 19.00 Uhr:
Dienstag, 11. Juli 2017
Dienstag, 08. August 2017
Dienstag, 12. September 2017
Dienstag, 10. Oktober 2017
Dienstag, 14. November 2017
Dienstag, 12. Dezember 2017

Veranstalter: KEB Frankfurt & EVAngelisches Frauenbegegnungszentrum

Adresse:
Alte Nikolaikirche auf dem Römerberg
Römerberg 1
60313 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

10. Oktober bis 10. November 2017  –  19:00 Uhr – Ausstellung

Es ist so schön – wir zeigen´s Ihnen: Eine Doppel-Ausstellung

FRANKFURT.- Es ist so schön – wir zeigen´s Ihnen: Eine Doppel-Ausstellung

Ausstellungszeitraum: Mittwoch, 11. Oktober 2017 bis Freitag, 10. November 2017

Dienstag, 10.10.2017, 19.00 - 21.30 Uhr
Vernissage mit Dr. Markus Breuer, Ursula Erbacher, Andreas Gottselig
Musik: Ursula Mühlberger

Wenn Sie glauben, dass Sie schon alles gesehen haben, ist diese Doppelausstellung genau das Richtige für Sie! Wir zeigen Ihnen Kunstwerke, die von Mitarbeitenden im Haus am Dom gemalt wurden. Sie sind in den Malworkshops der Katholischen Erwachsenenbildung im Laufe der Jahre entstanden und werden nie wieder in dieser Kombination zu sehen sein.

Und wir zeigen Ihnen Entwürfe von Andreas Gottselig, die er für die Veranstaltungsreihe „Heilige Texte“ gestaltet hat, die aber nie auf Flyern erschienen sind; nur das „Heilige-Texte“-Team bekam sie bisher zu Gesicht.

Die Ausstellung kann besucht werden während der Öffnungszeiten im Haus am Dom.

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

12. Oktober 2017  –  19:30 Uhr – Vortrag

Die Kathedrale - Heimat der Seele

FRANKFURT/Niederrad.- Anlässlich der Buchmesse stellt der Innsbrucker Buchautor, Fotograf und Leiter der dortigen Montessori-Schule, Gernot Candolini, sein Buch: „Die Kathedrale - Heimat der Seele“ vor. In einem Bildvortrag zeigt er eindrückliche Fotografien von Kathedralen aus ganz Europa und beschreibt die spirituelle Dimension dieser Gesamtkunstwerke mit ihren reichen Details und ihrer räumlichen Ausstrahlung durch die Zeiten.
Der Bildband selbst ist in diesem Jahr im Herder Verlag erschienen und kann - wie die anderen Bücher von Gernot Candolini - an diesem Abend erworben werden.
Der Autor signiert im Anschluss an die Veranstaltung.
Der Eintritt ist frei.

Adresse:
Gemeindezentrum der Offenen Kirche Mutter vom Guten Rat
Bruchfeldstraße 51
60528 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

13. Oktober 2017  –  14:00 Uhr – Fortbildung

Souverän in Kommunikation und Konflikten

FRANKFURT.- Souverän in Kommunikation und Konflikten mit Karina Hagemann

2 Tage, 5x 60 min freitags, 6x60 min samstags (inkl. Mittagessen)
Freitag, 13.10.+Samstag, 14.10.2017 von 14 bis 19 Uhr (freitags) und von 10 bis 16 Uhr (samstags)

Teilnahmegebühr: 15€

Sichern Sie sich angenehmere Zusammenarbeit im Privaten und Beruflichen!

• Sie möchten erfolgreich kommunizieren, sodass es richtig beim anderen ankommt?
• Sie möchten gelungene Zusammenarbeit – auch bei Konflikten?
• Sie wünschen sich Kommunikation auf Augenhöhe?

Dann melden Sie sich noch heute an.

Veranstalter: KEB Frankfurt

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

14. Oktober 2017 – Pilgerfahrt

Trauerzeit - Pilgertag für Frauen

FRANKFURT.- So unterschiedlich, wie Menschen sind, so unterschiedlich trauern sie. Der Pilgertag für Frauen, der von Geisenheim aus über die Wallfahrtsstätte Marienthal zum Kloster Eibingen und zurück nach Geisenheim führen wird, gibt den notwendigen Raum für die persönliche Trauer der Teilnehmerinnen.

Mit Sabine Bruder (Krankenhausseelsorgerin) und Pfr. Joachim Metzner CO (Zentrum für Trauerseelsorge).
In Kooperation mit dem Bischöflichen Ordinariat, Referat Mädchen- und Frauenarbeit.

Anmeldungen bis 30.9.:
telefonisch unter: 06431 - 295 339
oder per E-Mail: frauen@bistumlimburg.de

Adresse:
St. Michael - Zentrum für Trauerseelsorge
Butzbacher Str. 45
60389 Frankfurt

 

14. Oktober 2017  –  10:00 bis 16:00 Uhr – Hilfe und Information

Workshop Geld, Vermögen und Lebensglück: Ursachen und Wirkungen

FRANKFURT.- Geld, Vermögen und Lebensglück: Ursachen und Wirkungen - Workshop mit Michael Baier

Haben Sie genug Geld? Fühlen Sie sich reich? Sind Sie glücklich? Warum geht es anderen anders? Welche Ursachen und Wirkungen gibt es?

Der Workshop beleuchtet wichtige Aspekte von Geld, Vermögen und Lebensglück und zeigen, wie sie zusammenhängen und welche Einsichten jeder einzelne Mensch für sich daraus gewinnen kann.

Dabei spannt der Workshop einen Bogen von Weisheiten aus Babylon, Aussagen der Bibel zu Geld, Reichtum und Glück bis zu unserem heutigen Verständnis von Geld.

Veranstalter: KEB Frankfurt

Kosten: 15,00 €

KEB- Kursnummer B1.1031
Anmeldung: KEB Frankfurt, 069 8008718-460 oder über den Link unten.

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

14. Oktober 2017  –  10:00 bis 15:00 Uhr – Basare & Märkte

Markt für sakrale Volkskunst

FRANKFURT/Unterliederbach.- Heiligenbilder, Kruzifixe, Rosenkränze - wegwerfen möchte man das nicht, aber oft fehlt das Interesse. Der Markt für sakrale Volkskunst bietet religiöse Gegenstände aus zweiter Hand gegen eine Spende an. Der Erlös kommt einem Gemeinde-Projekt zugute.

Adresse:
Altes Pfarrhaus
Königsteiner Str. 96
65929 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

14. Oktober 2017  –  19:00 Uhr – Kultur

„So Chansons und so“ – Kabarett und Gebärdensprache

FRANKFURT.- „So Chansons und so“ – Kabarett und Gebärdensprache mit HAAK & CLOSCA & RICHTER

Leitung: Stefan Richter

10 EUR Spende erbeten

Veranstalter: Lukas 14 e.V. und KEB Frankfurt
Anmeldung: Lukas 14 e.V., Tel.: 069-9218901 oder über den Link unten

LUKAS 14 sind Angebote nicht nur für Menschen mit Behinderungen
Informationen zum Verein und weiteren regelmäßigen Veranstaltungen können Interessierte der Homepage von Lukas 14 e.V. entnehmen.

Adresse:
LUKAS 14
Vilbeler Straße 36
60313 Frankfurt

 

15. Oktober 2017  –  19:00 Uhr – Vortrag

Die Geschwister Leistikow als Gestalter des Neuen Frankfurt

FRANKFURT.- "das podium - kultur in Frauenfrieden" lädt ein zu einem Vortrag über "Die Geschwister Leistikow als Gestalter des Neuen Frankfurt". Die Geschwister Leistikow waren enge Mitarbeiter von Ernst May und haben als Graphiker einen wichtigen Einfluss auf die Moderne genommen; ihr Nachlass ist eine interessante Dokumentation der spannenden Entwicklungen in den 20er Jahren. Die Frauenfriedenskirche in Bockenheim stammt ebenfalls aus dieser Zeit und ist ein herausragendes Beispiel des modernen Sakralbaus, darum passt das Thema besonders gut in das Kulturprogramm von Frauenfrieden.

Adresse:
Frauenfrieden
Zeppelinallee 101
60487 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

17. Oktober 2017  –  16:00 Uhr – Hilfe und Information

Wiese, Wald und Weltraum – Die Qual der Wahl auf dem Bestattungsmarkt

FRANKFURT.- Mit der zunehmenden Urnenbestattung von Verstorbenen geht ein großer Variantenreichtum einher: Reihen- und Rasengrab, Urnenwand und Kolumbarium, Wald-, Wiesen- und Seebestattung bis hin zu exotischen Formen wie der Weltraumbestattung oder dem Verpressen von Asche zu einem Diamanten.

Pfr. Joachim Metzner CO gibt an diesem Nachmittag einen Überblick sowie Entscheidungshilfen bei der Wahl von Bestattungsformen

Adresse:
St. Michael - Zentrum für Trauerseelsorge
Butzbacher Str. 45
60389 Frankfurt

 

17. Oktober 2017  –  17:30 Uhr – Hilfe und Information

Trotzdem Ja zum Leben sagen

FRANKFURT.- Walter Kohl im Gespräch mit Franz Biebl über persönliche Tiefpunkte, seine eigene Erfahrung mit dem Thema Suizid und die Selbsttötung seiner Mutter. Er spricht über Wege aus der Krise, den Prozess der Wiederfindung des Lebenswillens sowie die Sinnfindung im „neuen Leben". Erfahren Sie, warum sich Walter Kohl als Schirmherr des Frankfurter Netzwerks für Suizidprävention (FRANS) engagiert und wie er „Wahlkampf für das Leben" macht.

Eine Veranstaltung der Seelsorge für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung
Eintritt frei.

Adresse:
Polizeipräsidium Frankfurt, Mehrzweckraum 3
Adickesallee 70
60322 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

17. Oktober 2017  –  19:00 bis 20:30 Uhr – Vortrag

2017 - Schicksalsjahre unserer Demokratie? - Demokratie und Europa in Gefahr?

FRANKFURT.- Viele Jahrzehnte hat die Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland mehr oder weniger gut funktioniert. Die Väter und Mütter des Grundgesetzes haben aus den Fehlern der Weimarer Republik gelernt, die im Chaos des Nationalsozialismus versank.

Und jetzt, 70 Jahre später - wie steht es um unsere Demokratie? Was bedeutet Rechtspopulismus? Welche Polarisierung verträgt unsere Demokratie und wo braucht es gesellschaftlichen Konsens? Haltung zeigen und Fundamente klären. Dazu wollen wir mit diesen drei Abenden versuchen einen Beitrag zu leisten.

8. September 2017 - Stimmungen und Abstimmungen
Die politischen Parteien, die politische Stimmungslage und die Umfrageforschung kurz vor der Bundestagswahl

15. September 2017 - Ist unser gesellschaftlicher Zusammenhalt in Gefahr?
Die zufriedene Mehrheitsgesellschaft und ihre abgehängte Minderheit

17. Oktober 2017 - Demokratie und Europa in Gefahr?
Fragen der Inneren Sicherheit, Brexit, Fake-News, und ein neuer Autoritarismus (...) – zwei Praktiker der politischen Bildung im Gespräch

Referenten:
Rainer Ratmann M.A.
Sozialwissenschaftler, ehemals Referent der Frankfurter Sozialschule

Benedikt Widmaier, M.A.
Politikwissenschaftler, Direktor des Hauses am Maiber

Diese Veranstaltungen sind Angebote der KEB Frankfurt in Kooperation mit der KEB Hochtaunus und der KEB Main-Taunus.

Adresse:
City-Kloster Liebfrauen, Klosterkeller
Eingang neben der Klosterpforte
Schärfengäßchen 3
60311 Frankfur

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

17. Oktober 2017  –  20:00 Uhr – Vortrag

Abendforum in St. Ignatius: Pater Rupert Mayer SJ

FRANKFURT.- Der selige Pater Rupert Mayer SJ - Anregungen eines Widerstandkämpfers im Nationalsozialismus für heute ist das Thema beim Abendforum in St. Ignatius.

Nicht nur eine spannende historische Gestalt: Der Jesuit P. Rupert Mayer SJ war ein moderner Seelsorger zu Beginn des 20. Jahrhunderts in München und ein tief spiritueller Mensch. Von den Nationalsozialisten, gegen die er immer wieder kraftvoll anpredigte, wurde er jahrelang unter Hausarrest gestellt.

Wozu fordern sein Leben und seine Spiritualität uns heute heraus?

P. Wendelin Köster SJ hat sich intensiv mit ihm beschäftigt und stellt sich dieser Frage. Im Abendforum am Dienstag, den 17. Oktober um 20 Uhr bringt er uns P. Rupert Mayer SJ nahe und lädt anschließend zum Gespräch ein.

Adresse:
St. Ignatius
Gärtnerweg 60
60322 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

18. Oktober 2017  –  11:00 bis 17:30 Uhr – Spiritualität

Oasentag

FRANKFURT.- Der Tag lädt dazu ein, innezuhalten und Kraft zu schöpfen für den Alltag mit all seinen kleinen und großen Herausforderungen. Mit Hilfe von Impulsen wollen wir das persönliche Wachstum in den Blick nehmen und das eigene Leben bewusst mit Gott in Berührung bringen. Stille, Besinnung, Gebet und Austausch werden uns dabei begleiten.

Um 18 Uhr ist Möglichkeit zur Teilnahme an gemeinsamer Eucharistiefeier

Teilnahmebeitrag wird erbeten zur Deckung der entstehenden Kosten je nach Möglichkeit

Anmeldung erforderlich: mmsffm1@mms-de.org

Adresse:
Missionsärztliche Schwestern
Hammarskjöldring 127
60439 Frankfurt

 

18. Oktober 2017  –  16:00 Uhr – Kultur

Maria Sybilla Merian – Ausstellungsbesuch im Frankfurter Städel

FRANKFURT.- Das Frankfurter Städel widmet der vor 300 Jahren verstorbenen Frankfurter Naturforscherin und Künstlerin Maria Sybilla Merian eine Sonderausstellung. Die von ihr geschaffenen Zeichnungen und Druckgrafiken sowie Vergleichsobjekte aus dem 15. bis 18. Jahrhundert zeigen detailreich die Vielfalt der Blumenwelt.

Ausstellungsrundgang mit Pfr. Joachim Metzner CO.

Anmeldung bis 11.10.

Ticketkauf und Bezahlung (14 €, ermäßigt 12 €) individuell durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Nähere Hinweise zum Treffpunkt nach Anmeldung.

Adresse:
St. Michael - Zentrum für Trauerseelsorge
Butzbacher Str. 45
60389 Frankfurt

 

19. Oktober 2017  –  13:30 bis 17:30 Uhr – Kunstführung

Mobil

FRANKFURT.- Unter dem Stichwort „Mobil" sind Interessierte eingeladen, zum Unterwegs sein. Dieses Mal besuchen wir Türen, die beim Kunst-Projekt „24 Türen" gestaltet worden und in der Stadt aufgestellt sind. Eine Veranstaltung der Seelsorge für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung

Zeit: 13:30 Uhr. Die Rückkehr ist gegen 17:30 Uhr geplant.
Treffpunkt: siehe Adresse unten
Anmeldung bis 17.10.2017

Adresse:
Psychiatrie, Haus 93, Foyer
Heinrich-Hoffmann-Str. 10
60528 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

19. Oktober 2017  –  18:00 bis 20:00 Uhr – Hilfe und Information

Im Trauerprozess nicht allein

FRANKFURT.- Jeden dritten Donnerstag im Monat bietet das Hospiz Sankt Katharina eine offene Trauergruppe, 18 bis 20 Uhr.

Der Tod eines lieben Menschen bedeutet einen starken Einschnitt im Leben.
Trauer braucht einen Ort, Trauer braucht Zeit und die Möglichkeit, ausgedrückt zu werden. Die Gruppe bietet einen geschützten Raum, in dem alle mit der Trauer verbundenen Gefühle einen Platz finden dürfen.

Unter der professionellen Begleitung von Pflegedienstleiterin Birgit Flesch, die als Trauerbegleiterin ausgebildet ist, und einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin sind Trauernde herzlich zu der offenen Trauergruppe eingeladen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot ist für alle trauernden Menschen offen und kostenlos.

Adresse:
Im Wintergarten des Hospiz Sankt Katharina
Seckbacher Landstraße 65e
60389 Frankfurt am Main

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

19. Oktober 2017  –  19:30 bis 21:00 Uhr – Glauben

Spurensuche

FRANKFURT.- ist eine Möglichkeit, sich im Gespräch zu begegnen und gemeinsam den Gott des Lebens zu entdecken. Wir teilen einander mit, was uns bewegt und versuchen, es als Anruf Gottes im Licht der biblischen Botschaft zu deuten und durch unser Leben Gott eine Antwort zu geben. Gottes Spuren lassen sich überall entdecken!

Jeden 3. Donnerstag im Monat an folgenden Terminen:
21.09. / 19.10. / 16.11. / 21.12.2017 / 18.01. / 15.02.2018

Kontakt: Sr. Anneliese Heine SSpS
Tel.: 069 - 69 714 900
eMail: sr.anneliese44@gmail.com

Adresse:
Haus Delbrêl
Ziegelhüttenweg 149
60598 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

20. Oktober 2017  –  09:00 bis 12:30 Uhr – Fortbildung

Soziale Medien für Einsteiger - Die Social Media Welt kennen lernen

FRANKFURT.- Soziale Medien für Einsteiger - Die Social Media Welt kennen lernen mit Claudia Lombardo-Kullmann

Facebook, WhatsApp, Snapchat, Social Media Kanäle gehören längst generationenübergreifend zu unserem Alltag. Aber was verbirgt sich dahinter? Das Seminar möchte Teilnehmende, z.B. ehrenamtlich Engagierte, Mitglieder aus Orts-/Pastoralausschüssen, Pfarreiräte und Verbände, in die Lage versetzen, auf Augenhöhe über das allgegenwärtige Thema zu sprechen. Es wird das Wichtigste an diesen Kanälen und auch Funktionen vorgestellt. Wo liegen die Schwerpunkte, wo die Grenzen? Welche Daten gebe ich preis? Die inhaltliche Schwerpunktsetzung kann je nach Interessenlage gestaltet werden.

Kursnummer B1.3050 der KEB Frankfurt

Kooperation:
Frankfurter Trägernetz zur Qualifizierung im ehrenamtlichen Engagement,´KEB Hochtaunus/Main-Taunus, Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt

Kosten: 5,00 € als Qualifizierung für Ehrenamtliche gefördert vom Land Hessen

Anmeldung: KEB Frankfurt, 069 8008718-460 oder über den Link unten.

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

20. bis 21. Oktober 2017  –  14:00 Uhr – Kurse

Ziele erreichen durch Selbstorganisation

FRANKFURT.- Ziele erreichen durch Selbstorganisation mit Karina Hagemann

Sichern Sie sich ein zielbewussteres Berufs- und Alltagsleben! Sie möchten gerne effektiv Ihre Ziele im Berufsleben und bei privaten Projekten erreichen? Sie möchten sich weniger ablenken lassen? Sie möchten besser planen und das, was Ihnen wichtig ist, auch erreichen? Beide Seminartage gehören zusammen!
Veranstalter: KEB Frankfurt

Kosten: 18,00 €

Termin/Zeitraum:
Freitag, 20.10.2017, 14:00 - 19:00 Uhr
Samstag, 21.10.2017, 10:00 - 16:00 Uhr

Anmeldung: KEB Frankfurt, 069 8008718-460 oder über den Link unten.

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

21. bis 25. Oktober 2017 – Seminare und Fahrten

Auf Martin Luthers Spuren: Ökumenische Studienreise

An Originalschauplätzen in Thüringen und Sachsen wollen wir den dramatischen Anfängen der Reformation in den Jahren 1517-1525 nachspüren und auch ihre weltgeschichtlichen Auswirkungen in den Blick nehmen. Eine Einführung in Luthers Theologie, sein Bibelverständnis und seine Rechtfertigungslehre werden dabei eine wichtige Rolle spielen.

Wir werden den spannungsvollen Auf- und Umbruch dieser Epoche zwischen ausgehendem Mittelalter und beginnender Neuzeit nachempfinden und Linien bis in unsere Zeit ziehen können.

Interessierte können den Flyer und Anmeldebogen gerne anfordern. Die Anmeldung schicken Sie dann bitte direkt an Biblische Reisen.

Termin: 21.10.2017 - 25.10.2017

Kursnummer: A1.5150
Referenten: Pfarrer Dr. Jeffrey T. Myers, Dr. Kornelia Siedlaczek

Veranstalter: KEB Frankfurt in Kooperation mit Biblische Reisen

Kursort: Thüringen und Sachsen

Kosten: 777,00 € pro Person im Doppelzimmer -- Einzelzimmerzuschlag 175,00 €.

Anmeldung: Biblische Reisen, Telefon 0711 - 6192559, oder per Mail über den Link unten.

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

21. Oktober 2017  –  13:00 bis 13:00 Uhr – Basare & Märkte

Handeln, tauschen, kaufen: Kinderflohmarkt im Monikahaus

FRANKFURT/Gallus.- Das MoniKaffee veranstaltet einen Kinderflohmarkt für gebrauchte Kinderkleidung, Spielsachen und mehr.

Standaufbau ist ab 9 Uhr in der Mehrzweckhalle im Familienzentrum Monikahaus. Interessierte melden sich telefonisch bei den Mitarbeiterinnen der Familienbildungsstätte MoniKaffee an (069/9738230). Die Standgebühr beträgt 1.- Euro und einen Kuchen.

Wer diesen Markt nicht kennt, der muß ihn erlebt haben. Im schönen Ambiente der Mehrzweckhalle findet der gut bestückte Flohmarkt bei jedem Wetter statt. Er bietet Gebrauchtspielzeug und -kleidung aber auch Babyzubehör an. Man trifft sich, unterhält sich und macht auch noch seine Schnäppchen. Während des Flohmarkts gibt es ein Kuchenbuffet und Getränke.

Adresse:
Monikahaus
Kriegkstraße 32-36
60326 Frankfurt-Gallus

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

21. Oktober 2017  –  14:00 Uhr – Basare & Märkte

Kinder- und Jugend-Flohmarkt in der Frauenfriedenskirche

FRANKFURT/Bockenheim.- Ein Kinder- und Jugend-Flohmarkt findet in der Frauenfriedenskirche statt. Zum Verkauf sollen z.B. stehen: Kinderbekleidung, Spielsachen, Sportartikel, Schallplatten, Kassetten, Bücher, Comic-Hefte usw.

Für Anbieter entsteht im Saal eine Standgebühr von 6.- Euro und im Ehrenhof von 5.- Euro. Es steht nur eine begrenzte Anzahl von Tischen zur Verfügung, wer einen Tisch hat oder im Lichthof steht, sollte einen Tisch mitbringen. Kuchenspenden sind gerne gesehen. Einlass zum Standaufbau ist ab 13 Uhr.

Anmeldung bei: M. Schulz-Bumler, Tel. 069 - 777521

Adresse:
Frauenfriedenskirche
Zeppelinallee 101
60325 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

21. Oktober 2017  –  19:00 Uhr – Musik

Junger Chor Schwanheim / Goldstein lädt zu Konzerten ein

FRANKFURT.- Am 21. und 22. Oktober lädt der Junge Chor Schwanheim / Goldstein recht herzlich zu zwei Konzertterminen aus seinem weltlichen Repertoire ein. Unter dem Titel „Wir lassen uns das Singen nicht verbieten“ heißt es einzutauchen in die Welt der Schlager, Evergreens und aktueller Hits.

So mancher Zuhörer wird erstaunt sein, wie virtuos ein Schlager im vierstimmigen Chorsatz klingen kann. Der für seine Arrangements bereits ausgezeichnete Carsten Gerlitz hat viele der vom Jungen Chor Schwanheim / Goldstein ausgewählten Stücke neu vertont. Als Arrangeur, Komponist und Chorleiter weiß Gerlitz, wie auch einfache Melodien gekonnt in Szene zu setzen sind. Beispielsweise gibt es Im Wagen vor mir oder Schön ist es auf der Welt zu sein von ihm ganz neu kennenzulernen.

Ebenfalls von Gerlitz arrangiert wurden die Titel des bekannten deutschen Liedermachers Reinhard Mey, die der Junge Chor Schwanheim / Goldstein vortragen will. Viele Menschen kennen sicherlich das eine oder andere tiefgründige und intelligent gereimte Stück aus Meys Feder wie Über den Wolken oder Gute Nacht, Freunde. Es gilt jedoch gespannt zu sein, welch anderes Klangerlebnis sich entfalten kann, sobald Meys Lieder von einem Chor vorgetragen werden. Wenn die Melodie über die verschiedenen Stimmen wandert und wenn die Phrasen von einer Stimme begonnen und von der nächsten beendet werden.

Zur Abrundung hält der Junge Chor Schwanheim / Goldstein noch ein paar aktuelle Hits parat, die dem Publikum ebenfalls aus Radio und Internet bestens bekannt sein dürften. Man darf gespannt sein.

Die Konzerttermine und Aufführungsorte sind:
Samstag, 21.10.2017, 19 Uhr Gemeindezentrum Mutter vom Guten Rat, Bruchfeldstraße 51, Frankfurt-Niederrad

Sonntag, 22.10.2017, 17 Uhr , Mauritiusstraße 12, Frankfurt-Schwanheim

Der Eintritt ist jeweils frei.

Der Junge Chor Schwanheim / Goldstein freut sich über zahlreiche Zuhörer!

Adresse:
Gemeindezentrum Mutter vom Guten Rat
Bruchfeldstr. 51
60528 Frankfurt-Niederrad

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

21. Oktober 2017 – Freizeit

Sonderveranstaltung zum „Tanz-Tag Rhein-Main“ im Haus der Begegnung

FRANKFURT.- Das Haus der Begegnung im Frankfurter Westend beteiligt sich mit zwei Tanz-Events am „Tanz-Tag Rhein-Main 2017“ am 21. Oktober:

Event 1: Sinnlicher Tanz – Spannungsgeladen und verführerisch mit der Tanztherapeutin Claudia Bady, von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr.

Event 2: Zeitgenössischer Tanzworkshop „Be-moved“ mit Tanzpädagogin Vivien van Deventer, von 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr.

Jede und jeder kann teilnehmen; Tanzerfahrung und Anmeldung sind nicht erforderlich.

Der Eintritt zum „Tanz-Tag Rhein-Main 2017“ kostet einmalig € 5,-. Er kann an jedem Veranstaltungsort des Tanztages entrichtet werden. Die am ersten Ort erworbene Eintrittskarte berechtigt zur Teilnahme an allen anderen im Rahmen des Tanztages angebotenen Schnupperkursen. Das am Abend im Künstlerhaus Mousonturm stattfindende Tanzfest kann ebenfalls damit besucht werden. (Alles jeweils vorbehaltlich vorhandener Platzkapazitäten.)

Adresse:
Haus der Begegnung
Gärtnerweg 62
60322 Frankfurt

 

21. bis 25. Oktober 2017 – Besondere Veranstaltungen

Auf Martin Luthers Spuren: Ökumenische Studienreise nach Thüringen und Sachsen vom 21. – 25. 10. 2017

An Originalschauplätzen in Thüringen und Sachsen wollen wir den dramatischen Anfängen der Reformation in den Jahren 1517-1525 nachspüren und auch ihre weltgeschichtlichen Auswirkungen in den Blick nehmen. Eine Einführung in Luthers Theologie, sein Bibelverständnis und seine Rechtfertigungslehre werden dabei eine wichtige Rolle spielen. Wir werden den spannungsvollen Auf- und Umbruch dieser Epoche zwischen ausgehendem Mittelalter und beginnender Neuzeit nachempfinden und Linien bis in unsere Zeit ziehen können.

Referent(en): Pfarrer Dr. Jeffrey T. Myers, Dr. Kornelia Siedlaczek, Referentin Theologische Erwachsenenbildung

Veranstalter: KEB Frankfurt
Kooperation: Biblische Reisen

Veranstaltungsort:

Kosten: 777,00 € pro Person im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag 175,- €.

Anmeldung und weitere Infos: Biblische Reisen, Tel. 0711 - 6192559 oder über den Link unten.

Hinweis: Für diese Reise gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Biblische Reisen

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

22. Oktober 2017  –  17:00 Uhr – Musik

Orgel2: Konzert auf dem frisch renovierten Schmuckstück in St. Wendel

FRANKFURT.- Die Orgel von St. Wendel wurde frisch repariert, renoviert und erweitert. In einem Konzert der beiden Organistinnen und dem Hornist Leander Amann kann man das Schmuckstück nun jubilierend-pompös oder meditativ-besinnlich hören. Anschließend gibt es Sekt und Brezeln im Gemeindehaus. Der Erlös kommt der Küche zugute.

Adresse:
St. Wendel
Altes Schützenhüttengäßchen 4
60599 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

22. Oktober 2017  –  17:00 Uhr – Musik

Junger Chor Schwanheim / Goldstein lädt zu Konzerten ein

FRANKFURT.- Am 21. und 22. Oktober lädt der Junge Chor Schwanheim / Goldstein recht herzlich zu zwei Konzertterminen aus seinem weltlichen Repertoire ein. Unter dem Titel „Wir lassen uns das Singen nicht verbieten“ heißt es einzutauchen in die Welt der Schlager, Evergreens und aktueller Hits.

So mancher Zuhörer wird erstaunt sein, wie virtuos ein Schlager im vierstimmigen Chorsatz klingen kann. Der für seine Arrangements bereits ausgezeichnete Carsten Gerlitz hat viele der vom Jungen Chor Schwanheim / Goldstein ausgewählten Stücke neu vertont. Als Arrangeur, Komponist und Chorleiter weiß Gerlitz, wie auch einfache Melodien gekonnt in Szene zu setzen sind. Beispielsweise gibt es Im Wagen vor mir oder Schön ist es auf der Welt zu sein von ihm ganz neu kennenzulernen.

Ebenfalls von Gerlitz arrangiert wurden die Titel des bekannten deutschen Liedermachers Reinhard Mey, die der Junge Chor Schwanheim / Goldstein vortragen will. Viele Menschen kennen sicherlich das eine oder andere tiefgründige und intelligent gereimte Stück aus Meys Feder wie Über den Wolken oder Gute Nacht, Freunde. Es gilt jedoch gespannt zu sein, welch anderes Klangerlebnis sich entfalten kann, sobald Meys Lieder von einem Chor vorgetragen werden. Wenn die Melodie über die verschiedenen Stimmen wandert und wenn die Phrasen von einer Stimme begonnen und von der nächsten beendet werden.

Zur Abrundung hält der Junge Chor Schwanheim / Goldstein noch ein paar aktuelle Hits parat, die dem Publikum ebenfalls aus Radio und Internet bestens bekannt sein dürften. Man darf gespannt sein.

Die Konzerttermine und Aufführungsorte sind:
Samstag, 21.10.2017, 19 Uhr Gemeindezentrum Mutter vom Guten Rat, Bruchfeldstraße 51, Frankfurt-Niederrad

Sonntag, 22.10.2017, 17 Uhr , Mauritiusstraße 12, Frankfurt-Schwanheim

Der Eintritt ist jeweils frei.

Der Junge Chor Schwanheim / Goldstein freut sich über zahlreiche Zuhörer!

Adresse:
Gemeindezentrum St. Mauritius
Mauritiusstr. 12
60529 Frankfurt-Schwanheim

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

23. Oktober 2017  –  19:00 Uhr – Kurse

Theaterspielen und Begegnung

FRANKFURT.- Dieser Kurs für Singles und Alleinstehende im Haus der Begegnung bietet Erfahrungen auf unterschiedlichen Ebenen. Kreatives Gestalten, menschliche Begegnung, die spielerische Auseinandersetzung mit alltäglichen Inhalten und die Erfahrung mit sich selbst stehen im Vordergrund. Es kommt nicht auf die Genialität der Inszenierung an, sondern auf das Miteinander im Theaterspiel und den kreativen Gestaltungsprozess. Im Vordergrund steht der Spaß an der gemeinsamen Erfahrung.

Leiter ist der Diplom- und Theaterpädagoge David Hoppe.

Beginn: 23. Oktober 2017; 6 Treffen jew. montags, 23.10. – 27.11. 2017, 19.00 - 21.00 Uhr.

Kosten 117 €; ggf. Ermäßigung möglich.

Informationen und Anmeldung unter 069 / 72 88 39 oder www.hdb4you.de

Adresse:
Haus der Begegnung
Gärtnerweg 62
60322 Frankfurt

 

24. Oktober bis 21. November 2017 – Seminare und Fahrten

Glaubensseminar „Luther“ mit Dipl. theol. Clemens Scheitza

FRANKFURT.- Luther, ein Reformator der kath. Kirche? Wer war Luther und wie die Zeit, in der er lebte? Was sind die Merkmale seiner Theologie? Wie hat sein Verhalten und seine Theologie die katholische Kirche beeinflusst? Aktuell verzeichnet das Christentum insgesamt einen Bedeutungsverlust – ist es da relevant, katholisch oder evangelisch zu sein oder müssten sich beide Kirchen nicht zusammentun?

Diesen und anderen Fragen wird an vier Abenden mit Dipl. theol. Clemens Scheitza nachgegangen.

Beginn: am 24.10. um 19:30 Uhr, dann immer dienstags am 07.11. / 14.11. / 21.11.2017

Adresse:
St. Wendel Gemeindesaal
Altes Schützenhüttengäßchen 4
60599 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

24. Oktober 2017  –  18:30 Uhr – Film

Kulturbrücke Kino. Heute: Quelle der Frauen

FRANKFURT.- Kulturbrücke Kino. Islamisch und christlich geprägte Kulturen im Gespräch

Heute: Quelle der Frauen

Eintritt 5 €; ermäßigt 4 €

Was heißt es in einer muslimischen und in einer westlich geprägten Kultur zu leben? Welche Kulturen des Essens, der Kleidung, der Musik, des Bauens, des Tagesablaufs gelten hier unausgesprochen? Wie verbinden sie unbewusst verschiedene Religionen und Nationen unter dem Dach einer gemeinsamen Kultur? Was heißt es, durch Migration diese schützende Haut hinter sich zu lassen und jahrelang unter völlig neuen Umständen zu leben?

Wir laden Sie herzlich ein, ausgehend von zeitgenössischen Filmen,
die „Kultur“ in diesem umfassenden Sinne vermitteln, miteinander ins
Gespräch zu kommen. Die Reihe „Kulturbrücke Kino“ wendet sich ausdrücklich an Menschen muslimischen und christlichen Glaubens, die sich bewusst mit ihrer
Kultur auseinandersetzen oder etwas von anderen Kulturen erfahren möchten.

Die Reihe wird getragen vom Arbeitskreis „Kulturbrücke Kino“. Mitglieder des Arbeitskreises „Kulturbrücke Kino“: Susanna Faust-Kallenberg, Pfarrerein für interreligiösen Dialog in Frankfurt, Dr. Kornelia Siedlaczek, Referat Theologie und Interreligiöser Dialog, Katholische Erwachsenenbildung Frankfurt a. M., und Prof. Dr. Joachim Valentin, Direktor Haus am Dom

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

24. Oktober 2017  –  19:30 Uhr – Vortrag

Franziskus und Luther - Zwei Reformatoren im Dialog

FRANKFURT/Eckenheim.- Ein Anlass, im Rahmen eines Vortrages diese beiden Persönlichkeiten miteinander ins Gespräch kommen zu lassen. Verpassen Sie nicht einen interessanten Abend!

Referent: Pater Christophorus Goedereis, OFMCap Rektor der Liebfrauenkirche in Frankfurt am Main.

Der Eintritt in Herz Jesu Eckenheim ist frei, Spenden werden erbeten.

Adresse:
Herz Jesu Eckenheim, Gemeindezentrum
Barchfeldstraße 12
60435 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

25. Oktober 2017  –  18:00 bis 19:30 Uhr – Vortrag

Trialog der Religionen: Rundgang durch den Dom und die Alte Nikolaikirche

FRANKFURT.- Ziel dieser Angebote ist es, Menschen in die reiche religiöse und kulturelle Tradition der drei großen abrahamitischen Religionen einzuführen und den Austausch unter Christen, Juden und Muslimen zu fördern. Eine Reihe der Katholischen Erwachsenenbildung in Kooperation mit der Ev. Pfarrstelle für Interreligiösen Dialog in Frankfurt, der Evangelischen Stadtakademie, der Jüdischen Volkshochschule und der Katholischen Erwachsenenbildung Frankfurt.

Heute: Rundgang durch den Dom und die Alte Nikolaikirche
Thema ist die Spiegelung der theologischen Inhalte in der Architektur. Welche Funktionen haben die einzelnen Bauelemente für den Gottesdienst? Die Besichtigungen sind mit einer kurzen Einführung in die Geschichte des Bartholomäusdoms und der Alten Nikolaikirche verbunden.

Referenten: Andrea Braunberger-Myers; Dr. Stefan Scholz

Teilnahmegebühr: € 6

Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung in Kooperation mit dem Domdekanat und der Paulsgemeinde Frankfurt

Adresse:
Treffpunkt: Domvorhalle
Domplatz 1
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

25. Oktober 2017  –  19:30 bis 21:00 Uhr – Vortrag

Heilige Texte: Wellness

FRANKFURT.- Heilige Texte: Lesung und Gespräch aus Tora, Bibel und Koran

Vertreterinnen und Vertreter der drei abrahamischen Religionen stellen zu einem Thema jeweils markante Texte aus ihrer eigenen Tradition vor und bringen diese in einen interreligiösen Dialog. Veranstaltungsflyer können gerne angefordert werden.

Veranstalter: Ev. Akademie Frankfurt
Ev. Pfarrstelle für interreligiösen Dialog
Katholische Akademie Rabanus Maurus
KEB Frankfurt

Kooperation: Henry und Emma Budge-Stiftung Islam. Informations- und Serviceleistungen, Jüdische Volkshochschule Frankfurt

Gebühr: Kostenfrei
Anmeldung: nicht erforderlich.

Adresse:
Dominikanerkloster/Spenerhaus
Kurt-Schumacher-Str. 23
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

26. Oktober 2017  –  10:00 bis 17:00 Uhr – Spiritualität

Spirituelle Impulse für Menschen ab 60

Spirituelle Impulse für Menschen ab 60

»Sei getrost und unverzagt, fürchte dich nicht und lass dich nicht erschrecken« (1 Chr 22,13)

Viele unter uns werden von Ängsten geplagt, schauen sie auf die Situation in der Welt mit den vielen Kriegen, den Hungersnöten, Hass, Gewalt und Flucht. Aber auch das eigene Leben, die Zukunft für Kinder und Enkel, das eigene Älterwerden kann Sorge bereiten. An diesem Mediationstag ist Zeit, mit biblischen Impulsen, Meditation und Gesprächen nach dem zu suchen, was uns stärkt und ermutigt.

Info: Eingeladen sind Menschen ab 60 Jahren
Elemente: Gespräche über unsere Erfahrungen, Zeiten der Besinnung, Gottesdienst, Impulse

Kursleitung: NN, Referat 3./4. Lebensalter im Bischöflichen Ordinariat Limburg, Helmut Schlegel OFM, Gertrud Dott
Kosten: 20 €

Anmeldung: Bitte anmelden bei: Bischöfliches Ordinariat, Referat 3./4. Lebensalter, Rossmarkt 12, 65549 Limburg, lebensalter@bistumlimburg.de

Adresse:
Heilig Kreuz - Zentrum für christliche Meditation und Spiritualität
Kettelerallee 45
60385 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

26. Oktober 2017  –  16:00 bis 17:30 Uhr – Kinder und Familien

Themenkaffee: Das Wochenbett – Zeit der Umstellung

FRANKFURT.- In den ersten Wochen nach der Geburt des Babys gibt es viele Veränderungen des Körpers und auch der Gefühle. Kommen Sie mit Christine Lühn, pädagogische Mitarbeiterin in der Schwangerschaftsberatung, in ein Gespräch über diese erste Zeit und wie sie diese erlebt haben.

Adresse:
MoniKaffee
Kostheimerstraße 15
60326 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

26. Oktober 2017  –  17:00 Uhr – Hilfe und Information

„Ich bin in Sehnsucht eingehüllt“ – Selma Meerbaum-Eisinger

FRANKFURT.- Die Autorin dieses Gedichtbändchens wurde nur 18 Jahre alt. Sie lebte im Ghetto in Czernowitz und starb 1942 im Arbeitslager. Ihre Gedichte fanden erst Jahrzehnte später in Deutschland Verbreitung. Hilde Domin schreibt über sie: „Es ist eine Lyrik, die man weinend vor Aufregung liest: so rein, so schön, so hell und so bedroht.“

Die Autorin und ihre Gedichte stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung mit Sr. Monika Uecker CJ.

Anmeldung bis 24.10.

Adresse:
St. Michael - Zentrum für Trauerseelsorge
Butzbacher Str. 45
60389 Frankfurt

 

26. Oktober 2017  –  19:30 Uhr – Kurse

Perkussion für Anfänger

FRANKFURT.- Dieses Seminar gibt eine Einführung in grundlegende rhythmische Erfahrungen anhand von ausgesuchten Rhythmen und typischen Instrumenten, wie verschiedenen Trommeln, Rasseln, Glocken usw. Vermittelt wird sowohl wichtiges Hintergrundwissen über die Entstehung der Rhythmen und Instrumente als auch der Gebrauch in der jeweiligen Tradition. Im Mittelpunkt stehen das gemeinsame Spielen und das musikalisch-rhythmische Erleben.

Der Kurs findet donnerstags, 26.10. - 30.11.2017, jeweils 19.30 - 21.00 Uhr im Haus der Begegnung statt.

Kosten: 87 € (ggf. Ermäßigung möglich).

Informationen und Anmeldung unter 069 / 72 88 39 oder www.hdb4you.de

Adresse:
Haus der Begegnung
Gärtnerweg 62
60322 Frankfurt

 

27. Oktober 2017  –  18:30 bis 21:00 Uhr – Spiritualität

Meditation und Bogenschießen

Elemente der Abende sind Impuls – Sitzen in der Stille/Schweigemeditation – meditatives Bogenschießen.

Sportbögen und weiteres Material werden zur Verfügung gestellt. Bitte Socken für die Krypta und der Witterung angepasste Kleidung für das Bogenschießen im Freien mitbringen. Wer keine Erfahrung im Bogenschießen hat, ist gebeten, dies bei der Anmeldung mitzuteilen und bereits um 18 Uhr zur Einführung ins Bogenschießen zu kommen.

Kursleitung: Dr. Alexander Ullrich, Kristina Wolf MMS
Kosten: 15 € pro Termin
Ort: Krypta und Außenfläche oder Saal

Zeitpunkt: Fr 27. 10. (Beginn 18.30 Uhr, Ende 21 Uhr)
Bitte bis 23.10. anmelden unter Kurs-Nr. 5

Adresse:
Heilig Kreuz - Zentrum für christliche Meditation und Spiritualität
Kettelerallee 45
60385 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

27. Oktober 2017  –  19:00 bis 20:30 Uhr – Diskussion

Weiberaufstand? - Brauchen Frauen in der katholischen Kirche mehr Macht?

FRANKFURT.- Lesung und Diskussion

In ihrem neuen Buch fordert die Journalistin Christiane Florin einen „Weiberaufstand“ in der katholischen Kirche. Sie fragt sich aber auch, warum dieser nicht stattfindet. Wirklich verbindliche Entscheidungen bleiben letztlich an das Weihe­sakrament gebunden – und hier liegt für sie der Hund be­graben. Mit ihrem provokanten Buch will sie „kleine Nadel­stiche“ setzen und die Debatte um echte Gleichbe­rechtigung in der katholischen Kirche warmhalten. Prägnant und schonungslos!

Mit:
· Dr. Christiane Florin, Redaktion Religion und Gesellschaft Deutschlandfunk

Eintritt frei

Kooperation:
· Frankfurter Stadtkirche
· Mädchen & Frauenreferat des Bistums Limburg

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

27. Oktober 2017  –  19:30 Uhr – Kunst und Literatur

Vernissage: Jannina Gaidell „be-guiled“

FRANKFURT.- So unterschiedlich ihre Rolle in den verschiedenen Kulturen der Welt ist, so sehr ist der Frau überall auf der Welt ihr Facettenreichtum gemein.
Das spannungsreiche Feld aus weiblichen Rollenerwartungen und deren Erfüllung, bisweilen auch deren Bruch, ist der rote Faden, der sich durch die Arbeiten von Jannina Gaidell zieht. Die mehrheitlich fotorealistischen Darstellungen archetypischer Frauen werden durch den Kontext in Frage gestellt, zum Teil pervertiert.

In den Bildern kommt den Frauen meist eine besondere Rolle zu: als schützenswertes und schutzbedürftiges Kleinod, als starke Akteurin oder Manifestation des Bösen.

Ab 21:00 Uhr geht es musikalisch los mit La Santa Negra, die unter anderem mit dem Projekt ABOUT HER bekannt geworden sind. Weiterhin empfiehlt sich Dirk Redmer aka Schnick S, sowie DJ Franksen, bekannt von XXL/YUFM Clubnight oder seinem aktuellen Radio Projekt Night Voyage - einer Kooperation von hr2 Kultur und You FM.

Um dem Geist der Begegnung vollends Genüge zu tun, wird der Ausstellung mit der Finissage nicht nur der Schlusspunkt gesetzt, sondern mit gleichzeitiger Vernissage des Folgekünstlers Stefan Stichler eine Öffnung des Blickwinkels und Diskurs der jeweiligen Bilder angestrebt.

Vernissage
Freitag, 27.10.2017
19:30 Uhr

Finissage
Donnerstag, 18.01.2018
19:00 Uhr

Internet-Adressen der beteiligten Künstler:
www.about-her.net
www.jannina-gaidell.de
www.quariat.net
www.stefanstichler.com

Adresse:
Villa Vie
Gärtnerweg 62
60322 Frankfurt am Main

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

27. Oktober 2017  –  20:00 Uhr – Musik

Israel in Egypt von Georg Friedrich Händel im Frankfurter Kaiserdom

FRANKFURT.- Georg Friedrich Händels Oratorium „Israel in Egypt“ kommt im Frankfurter Kaiserdom zur Aufführung. Unter der Leitung von Felix Koch werden der Gutenberg-Kammerchor, das Collegium Cantorum Merzig und das Neumeyer Consort zu hören sein. Die Solopartien übernehmen Johanne Rosskopp und Miriam Hohn (Sopran), Rebekka Stolz (Alt), Julius Wingerter und Julio Fernández (Tenor) sowie Valentin Vatev und Samuel Kirsch (Bass).

Händels Oratorium Israel in Egypt ist ein Paradebeispiel eines hochbarocken Oratoriums in doppelchöriger Anlage – es gilt als Schlüsselwerk im Oratorienschaffen Händels. Spätestens seit seiner „Wiederbelebung“ zu Beginn des 19. Jahrhunderts durch den rührigen, an Barockmusik stets interessierten Felix Mendelssohn Bartholdy, der die Partitur in einem Londoner Archiv entdeckt hatte, wird Israel in Egypt als „Urbild Händel’scher Oratorienkunst schlechthin“ gepriesen und ist neben dem Messiah wohl das meistgespielte Oratorium.

Eintritt 10-35 Euro

Kartenvorverkauf unter www.frankfurtticket.de, Ticket-Hotline: 069/134 04 00

Karten und Ermäßigungen eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse

Adresse:
Kaiserdom
Domplatz 1
60311 Frankfurt

 

27. bis 29. Oktober 2017 – Basare & Märkte

Bücherflohmarkt verspricht Schnäppchen

FRANKFURT.- Der Keller unter der Josefskirche ist bis zur Decke mit Kisten gefüllt. 500 bis 600 dürften es sein, vielleicht sogar noch mehr. Sie sind gefüllt mit Büchern, CDs, Schallplatten & Co. und stehen bereit für den Flohmarkt am

Freitag, 27. Oktober, 15.00—20.00 Uhr
Samstag, 28. Oktober, 10.00—18.00 Uhr
Sonntag, 29. Oktober, 10.00—14.00 Uhr

Kaffee und Kuchen gibt es im Foyer (Berger Str. 135). Der Erlös des Flohmarktes ist für ein Gesundheitszentrum in Toloha/Afrika und die Kita Sankt Josef bestimmt. Weitere Informationen auf der Homepage www.stjosef-frankfurt.de .

Adresse:
St. Josef
Berger Str. 135
60385 Frankfurt

 

27. bis 28. Oktober 2017 – Kurse

EPL - Ein partnerschaftliches Lernprogramm: Gesprächstraining für Paare

FRANKFURT.- Gesprächstraining für Paare mit Kirsten Van Riesen, Kirsten

Kursnummer M5016
Kosten: 120,00 €

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können "gut" miteinander reden.

Das klingt einfach. Doch bei heiklen Themen oder unter Stress kochen die Emotionen schnell über; ein Wort ergibt das andere und schon hängt der Haussegen schief. Wie es besser geht, können Paare bei dem Gesprächstraining EPL lernen:
- Sich so auszudrücken, dass das Gemeinte richtig ankommt,
- so zuhören, dass man/frau besser versteht, was der/die andere meint.

Im EPL-Gesprächstrainig werden zunächst grundlegende Gesprächs- und Problemlösefertigkeiten eingeübt. Mit diesen Fertigkeiten sprechen die Paare dann über wichtige Themen ihrer Partnerschaft.

Die EPL-Kurse sind offen für alle Paare, die daran interessiert sind, ihre gemeinsame Bezeihung zu vertiefen, unabhängig davon, welche Lebensform sie füreinander gewählt haben und wie lange sie schon zusammen sind.

Über ihre persönlichen Themen sprechen die Paare nicht in der Gruppe, sondern nur als Paar allein und von den Trainerinnen begleitet, so dass Ihre Intimität gewahrt bleibt.

Kurszeiten:
27.10.2017 von 16:30 bis 22:00
28.10.2017 von 09:30 bis 17:00

Adresse:
Kath. FBS
Tituscorso 2b
60439 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

28. Oktober 2017  –  08:15 Uhr – Spiritualität

Laufen – Essen – Beten: Rund um Idstein

Laufen – Essen – Beten
Samstagswanderung mit gemeinsamem Picknick und Andacht

Heute: Rund um Idstein
Treffpunkt: 8.15 Uhr, Abfahrt 8.31 Uhr mit der RB 22

Ein »Pilgertag« mitten im Alltag: Wir treffen uns morgens am Frankfurter Hauptbahnhof und kommen am Nachmittag zurück. Wir fahren mit dem ÖPNV (Gruppenticket) raus aus der Stadt, beginnen mit einem Impuls und wandern miteinander, ein Stück auch im Schweigen. Unterwegs halten wir eine Andacht. Zur Mittagszeit halten wir Rast und teilen das mitgebrachte Essen. Die Touren sind durchschnittlich 12 km lang, die Strecken sehr unterschiedlich. Normale Kondition ist ausreichend, wichtig ist gutes Schuhwerk. Mitzubringen sind eigene Getränke und Essen, das mit den anderen teilbar ist (Picknick).

Treffpunkt: Haupteingangshalle des Hauptbahnhofs links vor der Touristen­Information. Bitte rechtzeitig kommen, damit die Gruppentickets gekauft werden können.

Kursleitung: Andrea Maschke
Kosten: anteilig am Gruppenticket

Anmeldung: Keine Anmeldung nötig. Bitte entnehmen Sie die genauen Abfahrtszeiten ab Januar 2018 unserer Homepage / unserem Newsletter

Adresse:
Treffpunkt: Haupteingangshalle des Hauptbahnhofs
60329 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

28. Oktober 2017  –  10:00 bis 16:00 Uhr – Kurse

Visualisierungstechniken für Flipchart und Powerpoint

FRANKFURT.- Visualisierungstechniken für Flipchart und Powerpoint: Durch Visualisierung im Vortrag überzeugen mit Karina Hagemann

Sichern Sie sich großartige Feedbacks und Bewertungen in Präsentationen und Vorträgen. Sie wollen wissen, wie Sie Ihren Vortrag noch ansprechender gestalten? Sie möchten die Aufmerksamkeit und das Interesse Ihres Publikums sichern? Sie möchten es nutzen, Ihre Präsentation durch Visualisierung für sich selbst zu erleichtern? Dann melden Sie sich heute noch an.

Veranstalter: KEB Frankfurt

Kosten: 18,00 €

Anmeldung: KEB Frankfurt, 069 8008718-460 oder über den Link unten.

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

28. Oktober 2017  –  10:00 bis 16:30 Uhr – Kontemplation

Übungstage: Kontemplatives Beten

»Wahre in allem die innere Stille, um in Christus zu bleiben.« (Regel von Taizé)

Im Schweigen und aufmerksamen Dasein öffnen wir uns für die Gegenwart Gottes mitten in unserem Alltag. Die Übungstage laden ein, das kontemplative Beten zu vertiefen oder kennen zu lernen. Teilnehmen kann, wer sich auf die Erfahrung der Stille und des Jesusgebetes einlassen möchte.

Elemente: Übung zur Wahrnehmung des Atems, Hinführung zum Jesusgebet, gemeinsame Meditationszeiten in Stille (6 x 25 min), Impuls, Erfahrungsaustausch, Hilfestellung zum Umgang mit Schwierigkeiten beim kontemplativen Beten. Im Anschluss besteht um 16.45 Uhr in der Regel die Möglichkeit zur Teilnahme an einer schlichten Eucharistiefeier in der Krypta.

Kursleitung: Herbert Rieger SJ, Kristina Wolf MMS
Kosten: 15 € pro Übungstag
Ort: Krypta

Zeitpunkt: Sa 28. 10. (Beginn 10 Uhr, Ende 16.30 Uhr)
Bitte bis 23. 10. anmelden unter Kurs-Nr. 6

Zeitpunkt: Sa 13. 1. (Beginn 10 Uhr, Ende 16.30 Uhr)
Bitte bis 8. 1. anmelden unter Kurs-Nr. 13

Zeitpunkt: Sa 17. 3. (Beginn 10 Uhr, Ende 16.30 Uhr)
Bitte bis 5. 3. anmelden unter Kurs-Nr. 21

Zeitpunkt: Sa 5. 5. (Beginn 10 Uhr, Ende 16.30 Uhr)
Bitte bis 30. 4 . anmelden unter Kurs-Nr. 29
Die Übungstage können sowohl einzeln als auch insgesamt besucht werden.

Adresse:
Heilig Kreuz - Zentrum für christliche Meditation und Spiritualität
Kettelerallee 45
60385 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

28. bis 29. Oktober 2017 – Basare & Märkte

Kleiner Herbstbasar in Bornheim

FRANKFURT/Bornheim.- Das Marmelädchen hat am Samstag, 28. Oktober und Sonntag, 29. Oktober, jeweils von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet im Turmsaal der Heilig Kreuz Kirche.

Außer Marmeladen, Gelee und Dresdner Christstollen gibt es – wie immer - Kaffee und Kuchen. Der Erlös des kleinen Herbstbasars ist für den Ambulanten Kinder-Hospizdienst Frankfurt, die Caritas-Flüchtlingshilfe und die „AG Arme“ der Pfarrei bestimmt.

Adresse:
Heilig-Kreuz-Kirche
Kettelerallee 45
60385 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

28. Oktober 2017  –  13:00 bis 16:00 Uhr – Freizeit

„Spring-out“: Mit allen Sinnen den Sommer verabschieden

FRANKFURT/Riedberg.- „Mit allen Sinnen den Sommer verabschieden“ – das ist das Motto des „Spring-out“ in St. Edith-Stein. Das Projekt „Kirche für Familien“ der Pfarrei St. Katharina von Siena gestaltet diesen Nachmittag gemeinsam mit und für Familien.

Beim „Spring-out“ dreht sich an diesem Tag alles um den Herbst. Die Caritas-Kindertagesstätten Sonnenwind und Himmelsbogen sowie die katholische Familienbildung und das Center for Dialogue at Campus Riedberg, haben in Kooperation mit dem Netzwerk Familienpastoral des Bistums Limburg ein buntes Kaleidoskop an Angeboten vorbereitet.

Den Herbst schmecken, riechen und fühlen können Kinder und ihre Eltern gemeinsam beim Basteln von Herbstkränzen und bei Herbstexperimenten, beim Marmelade kochen und Kürbissuppe essen, beim Zuhören von Texten zur Natur aus der Bibel und beim Singen herbstlicher Lieder.

Eltern und Kinder sind zu dieser Veranstaltung auf dem Riedberg herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Adresse:
St. Edith-Stein
Zur Kalbacher Höhe 56
60438 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

28. Oktober 2017  –  14:00 bis 18:00 Uhr – Musik

Lieder-Werkstatt: Ein Sing-Workshop

FRANKFURT/Schwanheim.- Ein Werkstatt-Tag für alle, die gern ein- und mehrstimmig singen: Herbst- und Winterlieder, bekannte & neue, geistliche & weltliche Lieder.

Die Lust am Singen ist entscheidend, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Leitung: Philipp Raatz

Die Teilnahme ist kostenlos, wir bitten um eine Spende für Getränke.

Weitere Infos und Anmeldung: c.sauerborn-heuser@stjakobus-ffm.de oder im Zentralen Pfarrbüro, Tel. 069/67808650.

Adresse:
Gemeindezentrum der FAMILIEN KIRCHE St. Mauritius
Mauritiusstr. 10
60529 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

28. Oktober 2017  –  18:30 bis 22:30 Uhr – Kunst und Literatur

Luther und die Dämonen. Einladung zum sanften Grusel

FRANKFURT.-Ein langer Abend mit unheimlichen Geschichten, Vorträgen und Musik aus gegebenem Anlass.

Es wird immer früher dunkel; die Stürme des Herbstes wirbeln das letzte Laub auf; der Novembernebel wird bald durch die Straßen streifen …. Das ist die richtige Zeit für einen schauerlich schönen Abend in gepflegtem Ambiente und in netter Gesellschaft. Im Jahr des Reformationsjubiläums stehen die Vorstellungen von den „Geschöpfen der Nacht“ zur Zeit Martin Luthers im Mittelpunkt des Abends. Ein Gebärdendolmetscher übersetzt die Beiträge in DGS.

Referenten: Dr. Hans Meurer (Mythenforscher); Pfarrer Dr. Veit Dinkelaker; Lutz Lemhöfer

Musik: Ursula Mühlberger; Sascha Bulheller

Leitung: Dr. Kornelia Siedlaczek

Veranstalter: KEB Frankfurt
Gebärdendolmetscher Kooperation: Lukas 14

Teilnahmegebühr: 10 Euro, ermäßigt 7 Euro

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

29. Oktober 2017  –  14:30 bis 20:30 Uhr – Besondere Veranstaltungen

Reformationsgedenken: Versöhnte Zukunft

FRANKFURT.- Die bewegte Geschichte der innerchristlichen Auseinandersetzung und ökumenischen Verständigung in Frankfurt steht im Mittelpunkt der Veranstaltung "Versöhnte Zukunft". Von 14.30 bis 16.30 Uhr gibt es einen Stadtspaziergang auf den Spuren reformierter Christen und anderer Migranten in Frankfurt und eine Führung im Kaiserdom unter dem Motto "Der Dom war ja auch mal evangelisch". Um 16.30 Uhr folgt eine Vesper im Kaiserdom über "Heilsames Erinnern", um 18 Uhr ein ökumenisches Mahl mit Tischreden im Haus am Dom (mit Anmeldung). Den Abschluss bildet um 20 Uhr ein ökumenischer Abendsegen im Kaiserdom.

Adresse:
Kaiserdom St. Bartholomäus
Domplatz 1
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

30. Oktober 2017  –  10:00 bis 01:00 Uhr – Fortbildung

Vorlesen und Erzählen: Fortbildung für Senioren, Ehrenamtliche und Interessierte

FRANKFURT.- Vorlesen und Erzählen: Fortbildung für Senioren, Ehrenamtliche und Interessierte mit Birgit Reibel

4 Termine = 16 UE am 30.10., 13.11., 20.11., 27.11.2017 jeweils von 10 bis 13 Uhr

Teilnahmegebühr: 25 € für vier Termine

Sie möchten gerne Märchen und Geschichten vorlesen oder frei erzählen z. B. in Kindergärten? Welche Geschichte wähle ich aus? Wie kann ich eine Geschichte spannend erzählen, dabei Stimme und Gesten gezielt einsetzen? Wie kann ich die Kinder mit einbeziehen? Wie merke ich mir eine längere Geschichte? Vielleicht möchte ich auch selbst Geschichten erfinden? In 4 Treffen und vielen praktischen Übungen kommen wir vom Vorlesen ins freie Erzählen. Sie erfahren und üben vieles, was Sie zum Vorlesen und Erzählen brauchen: von Sprech- und Stimmübungen bis zu Literaturtipps. Falls Sie Sprechängste haben: die Theaterpädagogin Birgit Reibel nimmt sie Ihnen, locker und kreativ. Alle vier Termine gehören zusammen!
Bitte ein Buch mitbringen.

Veranstalter: KEB Frankfurt & Bildungswerk Maintaunus, Hochtaunus/Trängernetzwerk, Selbsthilfe Kontaktstelle

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

30. Oktober 2017  –  19:00 Uhr – Glauben

Lothar Zenetti: Spätlese – 65 Jahre Priester

FRANKFURT.- 65 Jahre lang, von 1952 bis 2017, ist der Dichterpfarrer Lothar Zenetti nun Priester im Dienst an den Menschen in Frankfurt. Mit seinen Liedern, Gebeten und Gedichten hat er die neue geistliche Landschaft mit geprägt. Zum Gedenken und zum Dank wird Stefan Herok sein Lebenswerk nachzeichnen und würdigen: „seine“ Lieder singen, „seine“ Texte zur Meditation zu Gehör bringen.

Eintritt frei


Kooperation:
· Katholische Stadtkirche Frankfurt

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 1
60311 Frankfurt

Mehr InformationenAuf Karte anzeigenAnmelden
 

Keine Termine

Für diese Einstellung konnten keine Termine gefunden werden.
Wählen Sie bitte einen anderen Zeitraum und/oder verwenden Sie weniger Filtereinstellungen, um ein Ergebnis zu erhalten.

Bedienungshinweise:

  • Wenn Sie auf den Monat klicken, werden alle Termine des Monats angezeigt die den Filtereinstellungen entsprechen.
  • Ein Klick auf die Kalenderwoche aktiviert die ganze Woche.
  • Hat ein Tag eine orange Markierung in der Ecke, gibt es einen Termin an diesem Tag.

 
 
Kategorien filtern:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Termin suchen