Kategorien &
Plattformen

Wenn Kirche und Narren zusammen feiern

Ökumenischer Fastnachtsgottesdienst in Frankfurt
Wenn Kirche und Narren zusammen feiern
Wenn Kirche und Narren zusammen feiern
© Stadkirche Frankfurt, Anna Parschan

„Der Humor gehört für mich zur Kirche“, sagt Bruder Christophorus Goedereis von den Kapuzinern in Liebfrauen, die auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Fastnachtsgottesdienst einladen. Da die Liebfrauenkirche derzeit noch wegen Renovierungsarbeiten geschlossen ist, wird am Sonntag, 17. Februar, um 12.31 Uhr ökumenisch gefeiert - in der evangelischen Dreikönigskirche (Dreikönigsstraße 30).

Wie der Gottesdienst abläuft, erklärt Bruder Christophorus

Das Prinzenpaar darf bei diesem besonderen Gottesdienst nicht fehlen. Prinz Pascal der Erste (27) und die Prinzessin Selina die Erste (28) repräsentieren in dieser Saison die Fastnachter. Der Fastnachtgottesdienst, sagt das Prinzenpaar, gehört für sie unter den 180 Terminen zu den Höhepunkten der Saison.

Prinz Pascal I. freut sich auf die Aufgaben bei dem Gottesdienst

Bruder Christophorus freut sich über jeden, der am Sonntag, 17. Februar, in die Kirche kommt und wünscht jetzt schon:

„Helau und viel Spaß!“

© Liebfrauenkirche, Bruder Christophorus Goedereis