Kategorien &
Plattformen

Restauration und Rebellion

Katholische Akademie startet mit dem Programm für das zweite Halbjahr
Restauration und Rebellion
Restauration und Rebellion

Restauration und Rebellion: Unter dieses Thema stellt die Katholische Akademie Rabanus Maurus ihr Programm für das zweite Halbjahr 2020. Die Corona-Krise spielt dabei mit möglichen Chancen auf positive Veränderungen in Wirtschaft, Politik, Kirche und Gesellschaft ebenso eine Rolle wie mit ihren bereits eingetretenen oder befürchteten negativen Folgen. Zu den erfreulichen Nebenwirkungen der vergangenen Monate zählt im Haus selbst die erfolgte digitale Transformation. Fast alle Veranstaltungen der Akademie sind nun online verfügbar. Zugleich hat das katholische Bildungszentrum seit Juni wieder geöffnet, so dass eine überschaubare Zahl von Teilnehmern auch wieder live bei Veranstaltungen dabei sein kann.

Das Angebot dafür ist jedenfalls wie gewohnt groß und vielfältig: Zwischen August und Dezember 2020 stehen an über 100 Terminen Vorträge, Diskussionen, Soireen, Filme und Lesungen auf dem Programm. Es geht um drängende politische Fragen, um Menschenrechte, Klimawandel, fairen Handel und Finanzwende bis hin zu kulturellen und religiösen Themen in Literatur, Ethik, Philosophie oder den schönen Künsten. In Zeiten von Corona wird unter anderem die Zukunft der Arbeit thematisiert, die Position der Frau und die Frage, ob die Krise anfälliger macht für Depressionen. In Kooperation mit dem Katholischen Deutschen Frauenbund und der Initiative Frau am Dom steht der aktuelle Stand des Synodalen Weges auf dem Prüfstand. Zur Buchmesse werden im Rahmen von Open Books Sachbücher vorgestellt, außerdem gibt es zum Gastland Kanada eine Performance und Workshops.

Wer live teilnehmen möchte, muss sich mit der im Programm jeweils angegebenen Veranstaltungsnummer via mail hausamdom@bistumbistumlimburglimburg.de anmelden. Unter dieser Mailadresse, per Post oder per Telefon unter 069-8008718 400 kann auch der monatliche Newsletter abonniert werden, der aktuelle Informationen bündelt, auch über die  an die Entwicklung angepassten  Bedingungen. Aktuelle Informationen gibt es auch auf Facebook oder im Internet unter www.hausamdom-frankfurt.de. Dort steht das neue Halbjahresprogramm digital zur Verfügung. Die gedruckte Broschüre ist ab Ende Juli im Haus am Dom, Domplatz 3, sowie in zahlreichen katholischen und städtischen Einrichtungen und in Pfarreien erhältlich.

Das Halbjahresprogramm 2.2020