Kategorien &
Plattformen
Renovabis-Pfingstaktion und die Heilige Hedwig
Renovabis-Pfingstaktion und die Heilige Hedwig
© Renovabis

Renovabis-Pfingstaktion und die Heilige Hedwig

Frankfurter Hedwigsforum eröffnet Pfingstaktion von Renovabis

Europa ist in aller Munde, meistens mit sorgenvollem Unterton. Auch das Hedwigsforum Griesheim wird diese Frage bei der Eröffnung der Pfingstaktion von Renovabis am Samstag, 12. Mai, um 18.00 Uhr in St. Hedwig, Elsterstr. 18, Griesheim, für die Stadt  Frankfurt erneut zum Thema machen. Das Motto lautet:  „Die Heilige Hedwig und das Europa von heute - Beharrlichkeit im Tun - Arbeit für die Armen - Verbundenheit der Kulturen“.

Den Auftakt bildet ein Festgottesdienst mit Abt Andreas Range aus Marienstatt. Daran schließt sich ein Gespräch mit dem Sozialethiker und Jesuiten Prof. Dr. Friedhelm Hengsbach an. Dabei sollen die Ursachen für die Krise Europas analysiert und Strategien zu deren Überwindung benannt und diskutiert werden. Auch soll der Frage nachgegangen werden, inwieweit Tugenden der Europäerin Hedwig (1174-1243) hierbei hilfreich sein können.

Die Eröffnung der „Renovabis-Aktion“ ist zugleich die stadtweite  Jubiläumsveranstaltung zum 25-jährigen Bestehen des Hilfswerkes „Renovabis“, dessen Aufgabe die Förderung von Hilfsprojekten im östlichen Mitteleuropa und in Osteuropa ist. Die Projektarbeit von Renovabis hat für das Jahr 2018 ein Volumen von 29 Millionen Euro, mit denen zahlreiche Länderprojekte in Osteuropa unterstützt werden.