Kategorien &
Plattformen
Neuer Netzwerker für den ÖKT
Neuer Netzwerker für den ÖKT
René Kersting übernimmt die Vorbereitung des ÖKT 2021 in Frankfurt. © Bistum Limburg

Neuer Netzwerker für den ÖKT

René Kersting wird Regionalreferent für den Ökumenischen Kirchentag 2021

René Kersting ist seit 15. März neuer Regionalreferent für den Ökumenischen Kirchentag 2021 in Frankfurt. Der 37-Jährige wird die vielfältigen Aufgaben, die das Bistum Limburg als Gastgeber des Ökumenischen Kirchentages hat, miteinander vernetzen. Er wird mit Pfarreien, katholischen Einrichtungen und regionalen Akteuren sowie mit dem evangelischen Stadtdekanat, den Nachbarbistümern Mainz und Fulda und mit den verantwortlichen Stellen des Ökumenischen Kirchentages selbst zusammenarbeiten.

Aufgaben auf die der Sozialpädagoge und Sozialarbeiter, der aus dem Eichsfeld stammt und seit 14 Jahren in Frankfurt lebt, gut vorbereitet ist. Ab Februar 2005 arbeitete er zehn Jahre lang in der katholischen Jugendkirche Jona in Frankfurt. Er war dort im Bereich Jugendgottesdienste tätig und mit der Vorbereitung und Organisation verschiedener Projekte und Veranstaltungen betraut. Aus dieser Zeit weiß er, wie enge Kooperationen mit verschiedenen kommunalen und kirchlichen Partnern gelingen können. „Während dieser Zeit habe ich meine Freude am Projekt- und Eventmanagement entdeckt und vielfältige Erfahrungen gesammelt“, sagt René Kersting.

Von 2008 bis 2012 belegte er das Studienangebot „Theologie im Fernkurs“. Im Januar 2015 wechselte er zum Caritasverband Frankfurt und arbeitete als pädagogischer Mitarbeiter in einer heilpädagogischen Wochengruppe.

In der Vorbereitung und im Ökumenischen Kirchentag selbst sieht Kersting „eine große Chance für das Miteinander der großen Kirchen in Frankfurt und im Bistum Limburg“.