Kategorien &
Plattformen

Musik gegen die Tristesse

Musik gegen die Tristesse
Musik gegen die Tristesse
Blasmusik gegen die Tristesse des Corona-Advents gibt es in Nied und Griesheim. © Wim van't Einde / unsplash.com

„Lasst erschallen die Posaune!“ Unter diesem Motto laden die katholischen Pfarrgemeinden in Griesheim und Nied zum Adventsblasen im Freien an den vier Adventsamstagen ein. Für die Musik sorgen Mitglieder des Blasorchesters Höchst, unter Einhaltung der geltenden Corona-Bestimmungen. Los geht es jeweils um 17 Uhr.

  • Samstag, 28. November, im Innenhof zwischen Kirche Mariae Himmelfahrt und Josefshaus (Gemeindehaus Auf der Beun)
  • Samstag, 5. November (Nikolaus-Vorabend), St. Markus, Wiese hinter der Markus-Kirche und dem Gemeindehaus
  • Samstag, 12. Dezember, in St. Hedwig, Elsterstr.18, hinter dem Pfarrhaus
  • Samstag, 19. Dezember, Gemeindezentrum Dreifaltigkeit, Oeserstraße

Auf dem jeweiligen Kirchengelände wird ein kleines Ensemble des Orchesters für je 30 Minuten bekannte Lieder spielen. Die Gemeinden und das Orchester wollen damit, so Pfarrer Rolf Glaser, die Adventskultur auch in Zeiten von Corona lebendig halten. Zugleich setzen sie ein kleines Hoffnungszeichen gegen die Tristesse, in einer Zeit, in der viele Weihnachtsmärkte und andere Veranstaltungen ausfallen müssen und Besuche bei Verwandten und Bekannten eingeschränkt sind.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz