Kategorien &
Plattformen
Mit Phantasie in einen neuen Lebensabschnitt
Mit Phantasie in einen neuen Lebensabschnitt
© St. Bonifatius

Mit Phantasie in einen neuen Lebensabschnitt

Am Tag der Arbeit an den Ruhestand denken

Jahrzehntelang gearbeitet: Da darf man am 1. Mai, dem traditionellen Tag der Arbeit, auch schon mal an den Ruhestand denken. Eingeladen sind alle, die im Laufe des Jahres ihr Arbeitsleben beenden. Sie können an diesem Tag mit Wegbegleiter Gerhard Buballa von der katholischen Pfarrei St. Bonifatius in Sachsenhausen ganz wörtlich gemeint „in den Ruhestand gehen“.

Start ist am Dienstag, 1. Mai, um 14 Uhr an der Kirche St. Wendel, Altes Schützenhüttengässchen 6, um den Weg in den Ruhestand vor Gott zu beginnen. Dann geht es gemeinsam in den Stadtwald, unterwegs können die Teilnehmer über ihre Berufsbiographien reden und ihre Phantasie in Richtung des neuen Lebensabschnitts schweifen lassen. Den Abschluss bilden eine Segensfeier in Oberrad und eine Einkehr zu Apfelwein und Abendessen. Ende gegen 18.30 Uhr.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen gibt es in St. Bonifatius, Tel. 069-695 97 58 50, Mail. info@bistumbonifatius-ffmlimburg.de